E-Juniorinnen: Die kleinsten heute mal ganz Groß

E-Juniorinnen Kreisliga • Toller Sieg am zweiten Spieltag

SG Freiburg-Oederquart – VfL Güldenstern Stade 1:8

Es hieß zwar früh aufstehen am Samstag, aber alle waren fit und hellwach für das Auswärtsspiel gegen SG Freiburg-Oederquart.

In der ersten Halbzeit waren die Mädels des VfL Güldenstern Stade klar die bessere Mannschaft. Die Freiburger-Oderquarter Mädels kamen kaum dazu, aufs Tor zu schießen und wenn sie einmal durch unsere gut stehende Abwehr kamen, stand da Miriam im Tor. Es ging super los, Lana machte gleich mal einen Hattrick innerhalb von 9 Minuten. Dann schoss Sarah ihr erstes Saisontor in der 13 min zum 0:4 und in der 23 min nochmal Lana zum 0:5.
Danach wurde zur Halbzeit gepfiffen.

Anfang der zweiten Halbzeit hatte sich Freiburg nach einigen Umstellungen im Team, wieder gefangen und machten nun auch mehr Druck auf unser Tor.
Doch dank Miriam, die im Tor glänzend parierte, war es nicht einfach für die Gegner, Tore zu schießen. Durch einen gut gespielten Konter schoß Lana dann in der 40 min das 0:6. Freiburg gab aber nicht auf und schoß nur 3 Minuten später das erste Tor zum 1:6. In der Schlussphase wurde der VfL Güldenstern Stade nochmal besser. Lara kämpfte sich von der Abwehr bis vors Tor der Gegner und schoss in der 46 min ihr erstes Tor in der Saison zum 1:7. In der 49 min folgte ihr Zweites zum Endstand von 1:8 Toren.

Super gespielt und Gratulation an die E/F-Mädels und Trainer vom VfL Güldenstern Stade

Tore für Stade: Lana, Sarah, Lara

Aufstellung: Miriam, Lara, Marlene, Emma, Malin, Fiona, Lana, Sarah, Ronja und Aileen

 

Bericht und Fotos: Marko Ahlrep

Print Friendly, PDF & Email