C-Juniorinnen: Gekämpft und doch verloren


C-Juniorinnen Kreisliga Stade • 2 Tore Rückstand aufgeholt und doch verloren

VSV Hedendorf/Neukloster – VfL Güldenstern Stade 5:3

Am Freitagabend waren die C-Juniorinnen zu Gast beim VSV Hedendorf/Neukloster. Dies sollte der erste echte Prüfstein für die Staderinnen werden.

Die Hedendorferinnen fanden bei regnerischem Wetter auch gleich besser ins Spiel und erspielten sich einige Chancen. Stade gelang es nicht wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 22 Min. dann die 1:0 Führung für den VSV. 3 Min. später die 2:0 Führung nach einem kollektiv Schlaf der Stader Abwehr.
Nun wachten aber langsam die Staderinnen auf und so gelang Sina in der 32 min. der Anschlusstreffer zum 2:1. Hedendorf wiederum nutze gleich Ihre nächste Chance in der 34 min. zum 3:1, nachdem die Mädels der Stader Abwehr den Ball nicht vernünftig klären konnten. Mit dem 3:1 Rückstand ging es in die Pause. VFL Coach Seiler fand in der Halbzeit wohl die richtigen Worte, denn nach der Pause fanden die Stader Spielerinnen besser ins Spiel und man erspielte sich mehr Chancen. In der 38 min. gelingt Anna, nach einem langen Pass von Laura aus der Abwehr heraus der 3:2 Anschlusstreffer. Nun wollte Stade mehr und nach einem Sololauf konnte Sina nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte die gefoulte dann selbst in der 41min. zum 3:3. Mittlerweile war das Unentschieden gerecht.
Stade hatte sogar noch die Chance durch Anna mit 4:3 in Führung zugehen, leider scheiterte sie an der Torhüterin von Hedendorf. In der 61 min. dann ein völlig unnötiges Tor für Hedendorf. Ein langer Abschlag reichte und die Stader Abwehr stand viel zu hoch, die schnelle Hedendorfer Angreiferin konnte sich den Ball schnappen und alleine auf das Stader Tor marschieren. Diese Chance ließ sie sich nicht nehmen und netzte zum 4:3 ein. Unnötig und unglücklich. Stade machte nun auf und versuchte den Rückstand wiederum auszugleichen, was aber leider nicht mehr gelingen sollte. So konnte Hedendorf in der 69 min. noch das 5:3 erzielen. Das war die erste Niederlage für die C-Juniorinnen nach 4 gewonnen Pflichtspielen in Folge. Alles in allem zeigte Stade aber große Moral und konnte einen 3:1 Rückstand noch ausgleichen. Aber am Ende reichte es leider nicht um Punkte aus Hedendorf mitzunehmen.
Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf her völlig gerecht gewesen.

Für Stade spielten: Stine, Laura, Bentje, Annika, Jana, Lena, Fiona, Finja, Lisa, Sina F., Sina B. und Anna

Die Tore für Stade: 2 x Sina B. und Anna-Lotta

Bericht: D. Karbe

Print Friendly, PDF & Email