2. C-Juniorinnen mit Kampf und Wille zum Sieg

C-Juniorinnen Kreisliga • Erster Saisonsieg durch starken Kampf und Wille

TSV Eintracht Immenbeck (7er) – VfL Güldenstern Stade 2 (7er) 1:2

Am vergangenen Samstag waren die Mädchen der 2. C zu Gast bei dem TSV Eintracht Immenbeck. Nach einer krankheitsbedingten Absage am Morgen reiste man ersatzgeschwächt zur Eintracht. Den Trainern und Spielerinnen war bewusst, dass es kein leichtes Spiel wird.

Die Mädchen starteten hochmotiviert und munter in die Partie und waren häufig einen Gedanken und Schritt schneller als die Gegnerinnen. Dennoch könnten die Spielerinnen des TSV unsere Mädchen einige Male unter Druck setzen. Dieses geschah Mitte der ersten Hälfte entscheidend. Lene versuchte eine Hereingabe zu klären, leider rutschte der Ball über den Fuß und landete im eigene Tor (1:0). Unsere Mädchen gaben nicht auf, kämpften weiter und arbeiteten sich Chancen heraus. Die nicht den Weg ins gegnerische Tor fanden.
In der zweiten Halbzeit wollten die Stader-Mädchen den kleinen Patzer ausbügeln. Dies gelang ihnen in der 47. Minute durch einen Pass in die Spitze auf Lisa. Lisa ging dem Ball entscheidend nach und konnte ihn im Tor unterbringen. Man merkte das den Mädels das Unentschieden nicht genug war, sie wollten den Sieg und erkämpften sich immer wieder den Ball von den Gegnerinnen. In der 58. Minute spielte Mira einen klasse Pass durch die Abwehr und Evelin konnte diesen mit ihrer Schnelligkeit erlaufen. Sie lief alleine auf das gegnerische Tor zu und verwandelte zum 1:2. In den Schlussminuten machte die Eintracht nochmal Druck und hatte einige Torchancen, die durch die Abwehr und Torhüterin vereitelt werden konnten. Als der Abpfiff ertönte waren Spielerinnen und Trainer sehr glücklich über den ersten Sieg.

Kader: Aline, Anna, Janne, Lene, Julia, Evelin, Mira und Lisa.

Bericht: Karina von Holt

Print Friendly, PDF & Email