Frauen Bezirksliga: Gute Leistung und dennoch verloren


Frauen Bezirksliga Lüneburg West • Stader Dominanz wird nicht belohnt

VfL Güldenstern Stade – Heeslinger SC 1:3

Im Spiel gegen den Heeslinger SV hatten wir den Gegner von Beginn an im Griff. Der Ball lief gut und sicher durch die eigenen Reihen, wir waren geduldig und warteten auf die Lücke. So dauerte es nicht lang, bis wir durch Rani die erste große Möglichkeit hatten, um in Führung zu gehen. Es folgten weitere Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Mit gefühlten 80% Ballbesitz und Anlaufen auf das gegnerische Tor, mussten wir mit den ersten Angriff der Heeslinger in der 36. Minute das 0:1 hinnehmen. So ging es in die Halbzeit.

Die Motivation und die Einstellung des Teams waren gut, nun fehlten nur noch die Tore! Zur Halbzeit kamen Leonie und Laura ins Spiel und Laura zeigte gleich mit zwei guten Möglichkeit ihre Stärke. Es dauerte allerdings bis zur 76. Minute, als Leonie mit einem toll durchgesteckten Ball von Inga, zum hochverdienten Ausgleich traf. Doch im Gegenangriff, wie aus dem Nichts, wurden wir wieder Eiskalt erwischt und mussten das 1:2 hinnehmen.

Wir waren weiterhin Spielbestimmend, doch im Angriff waren wir leider etwas einfallslos und wenig kreativ und hatten nicht zum richtigen Zeitpunkt den nötigen Tempowechsel. In der 82. Minute konnten die Hesslinger mit einem Sonntagsschuss auf 1:3 erhöhen.

Mehr vom Spiel gehabt, das Spiel weitestgehend dominiert, doch am Ende zählen halt die Tore!

Bericht: Doris Dammann

Print Friendly, PDF & Email