U15 Landesliga: Verdientes Unentschieden zum Jahresausklang

U15 Landesliga Lüneburg • Stade bleibt oben mit dran

JFV Verden/Brunsbrock – VfL Güldenstern Stade 3:3

Nach der kurz zuvor unglücklichen Heimniederlage gegen den gleichen Gegner, wollten wir es diesmal wieder besser machen. Der Gegner wollte das Spiel unbedingt in diesem Jahr noch „durchziehen“, da die beiden besten Spieler der Mannschaft in der Winterpause zu höherklassigen Mannschaften wechseln. Auf dem hervorragend zu bespielenden Kunstrasen in Verden präsentierte sich unsere gut eingestellte Mannschaft taktisch und kämpferisch hervorragend. In der 25. Minute startete Fabio-Ramin ein Dribbling und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter zeigte zum Entsetzen der Verdener Spieler, Trainer und Fans sofort auf Elfmeter. Der Gefoulte nahm sich den Ball und verwandelte selbstbewußt und eiskalt zum 0:1. Schon wenige Minuten später pfiff der Schiedsrichter erneut zum Entsetzen der Verdener ein Foul kurz vor der Strafraumgrenze. Eine Spezialität von Fabio-Ramin. Konzentriert zirkelte er den Ball an der Mauer vorbei ins lange Eck und es stand 0:2. Dieses Ergebnis sollte unbedingt mit in die Halbzeit genommen werden. Aber das gelang nicht. Ein Spieler von Verden kam im Strafraum (nicht elfmeterwürdig) zu Fall und der Schiri zeigte sofort auf den Punkt…diesmal sehr zur Freude der Verdener. Den Elfmeter verwandelte der Verdener Spieler zum 1:2 Halbzeitstand.

Das die Verdener in der 2. Halbzeit – mit dem Wind im Rücken – uns stark unter Druck setzen würden, war uns klar. Daher lag unser Hauptaugenmerk auf kompakter Defensivarbeit mit vereinzelten Kontern. Doch Verden nutzte eine Schwäche im Zweikampfverhalten und kam so in der 50. Minute zum 2:2. Das Spiel wogte nun hin und her. Dann gelang uns in der 60. Minute ein Konter, den unser Moritz (sonst Torwart aber weil wir verletzungsbedingt Aufstellungsprobleme hatten, diesmal im Feld) mit einem satten Torschuß abschloß. Da war die Freude groß und nun hieß es, dieses Ergebnis über die letzten 10 Minuten zu bringen. Das schien auch zu gelingen. Doch der Schiri ließ aus unerfindlichen Gründen 6 Minuten über die Zeit spielen. So kam es, daß der Gegner in der 76. Minute noch einen Eckball bekam und daraus noch das 3:3 erzielen konnte. Den vermeintlich sicheren Auswärtssieg vor Augen folgte nun die nüchterne Enttäuschung und Verärgerung über den Schiri. Dieses Unentschieden war letztlich mehr als verdient. Aus einer kämpferisch tollen Mannschaft ragten neben unseren Torschützen noch unser ( weiterer ) Torwart Bjarne mit einer tollen und fehlerfreien Partie heraus und trug so wesentlich zu einer insgesamt sicheren Abwehr und somit zum mehr als verdienten Unentschieden bei.

0:1 Hassunizadeh, Fabio-Ramin (25.), 0:2 Hassunizadeh, Fabio-Ramin (28.), 2:3 Dawert, Moritz (60.)

   

Bericht: Trainer Helmut Ossenbrügge


Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
JFV A/​O/​Heeslingen U15
10 8 1 1 45 : 4 41 25
2.
U15 MTV Tb Lüneburg I
10 8 0 2 28 : 19 9 24
3.
JFV Verden/​Brunsb. I U15
10 7 1 2 39 : 18 21 22

4.

VFL Güld. Stade U15

9

6

2

1

35 : 13

22

20

5.
VfL Westercelle U15
8 5 0 3 24 : 17 7 15
6.
JFV Rotenburg U15 I
9 3 1 5 25 : 34 -9 10
7.
Teutonia Uelzen U15
10 2 1 7 16 : 37 -21 7
8.
VSK Osterholz-Sch. U15
9 2 0 7 17 : 37 -20 6
9.
U15 SV Eintr. Lüneburg
10 2 0 8 15 : 48 -33 6
10.
U15 Buchholzer FC I
9 1 0 8 13 : 30 -17 3
Print Friendly, PDF & Email
Translate »