Rückrundenstart der 1. Herren


Es geht wieder los • Rückrundenstart und 1.Spiel im Jahr 2018

Bezirksliga Lüneburg 4 • 18. Spieltag • 18.02.18 • Anstoß 15.00 Uhr im Stadtwerke Stadion

Zum ersten Punktspiel im Fußballjahr 2018 gegen den TSV Eintracht Immenbeck begrüßen wir alle Fußballfans recht herzlich in Stade-Ottenbeck. Ein besonderer Gruß gilt hierbei unseren Nachbarn aus der Buxtehuder Vorstadt.

Unsere Gäste von der „Brune Naht“ stehen zur Winterpause mit 20 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zum Ende des letzten Jahres ging dem TSV leider etwas die Puste aus. Ein Sieg aus den letzten 7 Spielen drückt dies nur zu gut aus. Vor allem die Punkte aus dem letzten Spiel zu Hause gegen den FC Oste/Oldendorf, hätten die Immenbecker gerne für sich behalten. Nichts desto trotz, haben sich unsere Gäste in der Bezirksliga etabliert, wirken über die Saison gesehen stabil und treten als Einheit auf. Jonas Kock (6 Tore) und Philipp Raschke (7 Tore) zählen beim TSV zu den treffsichersten Spielern.

Unser VfL Güldenstern Stade hat sich durch die Siege in den letzten 6 Spielen vor der Winterpause, wieder eine sehr gute Ausgangslage verschafft. Leider ist das Nachholspiel der letzten Woche in Cuxhaven ausgefallen. Nur zu gerne hätten unsere Jungs mit einem Sieg die Tabellenspitze erobert. Die Vorbereitung verlief bisher eigentlich ganz gut. Alle Spiele konnten gewonnen werden. Ärgerlich sind die Verletzungen von Pascal Voigt, Niklas Aue und Sascha Willen. Bei Pascal und Niklas hoffen wir aber, dass sie bald wieder angreifen können. Sascha wird uns wohl noch ein paar Wochen fehlen. Luca Wendlandt ist nach seiner Knie-OP im letzten Jahr auf einem guten Weg, trainiert bereits mit der Mannschaft, ist aber noch nicht soweit, um wieder voll anzugreifen. Erfreulich ist, dass Nick Hammann wieder voll belasten kann und seine langwierigen Rückenprobleme scheinbar überwunden hat. Eine monatelange Odyssee geht für ihn damit hoffentlich zu Ende!

Im letzten halben Jahren hat sich unsere Mannschaft wirklich hervorragend entwickelt. Hier wächst etwas zusammen, was es im Stader Fußball lange nicht mehr gegeben hat. Ein junges, ehrgeiziges und talentiertes Team, das auf und neben dem Platz viel Spaß macht. Einen großen Anteil hatten hier vor allem Martin König und Niels Gramkow, die ja zum Ende der Saison ihre Trainertätigkeit beenden werden. Sehr sehr schade, aber nicht minder motivierend, denn beide möchten das Zepter im Sommer mit einem optimalen Ergebnis übergeben. Das neue Trainergespann besteht dann aus Matthias Quadt und meiner Person (eine Aufgabe, auf die ich mich bereits jetzt sehr freue). Die Kaderplanung für die neue Saison läuft auf Hochtouren und fast täglich wächst die Anzahl der Spieler, die in abschließenden Gesprächen für die neue Saison zusagen. Insofern freuen wir uns auf den Start in das Fußballjahr 2018 und unser erstes Spiel heute gegen den TSV Eintracht Immenbeck.

Dirk Dammann

Print Friendly, PDF & Email