Zwei Teams zusammengelegt

FuPa Stade Sommercheck: VfL Güldenstern Stade Ü40

Im FuPa-Sommercheck geht es weiter mit dem letztjährigen Meister der Altsenioren. Die erste Mannschaft des VfL Güldenstern Stade wurde mit nur einer Niederlage souverän Meister, die Zweite rettete sich am letzten Spieltag gerade noch vor dem Abstieg. Jetzt wurden beide Teams zusammengelegt. Trotzdem wird man erneut als Favorit in die Saison gehen. So sieht es auch Trainer/Betreuer Stefan Cordes, der unsere Fragen beantwortete.

1.) Wie sieht das Trainer- und Betreuerteam für die kommende Spielzeit aus? Hat sich etwas verändert?

Stefan Cordes hat das Team zur neuen Saison als Mannschaftsverantwortlicher übernommen. Er wird von Ingo Dammann und Thomas Brokelmann unterstützt.

2.) Gibt es viele Änderungen im Spielerkader?

Die Ü40 I und die Ü40 II wurden für die neue Spielzeit zusammengelegt. Beide Teams hatten in der Vorsaison erhebliche Personalprobleme. Nun haben wir einen großen gut aufgestellten Kader.

3.) Wie viel Pause habt ihr eurem Team in der Sommerpause gegönnt? Wann geht es/ging es wieder los mit der Vorbereitung?

Der Trainingsbetrieb läuft seit Anfang Juli wieder.

4.) Gibt es in der Vorbereitung interessante Spiele oder Trainingseinheiten?

Wir nehmen noch an einem Ü40-Turnier teil. Evtl. gibt es noch das eine oder andere Testspiel.

5.) Mit welchen Zielen geht ihr in die nächste Saison? Welchem Team aus eurer Klasse traut ihr besonders viel zu?

Auch mit dem neu formierten Kader bleibt das Saisonziel, die Meisterschaft zu gewinnen. Ich denke, dass der Aufsteiger SV Ottensen in der Kreisliga oben mitspielen wird.

6.) Was war das größte Problem der deutschen Nationalmannschaft bei der enttäuschenden WM in Russland? (bitte in Kurzform!!)

Nach meiner Meinung ist es den Verantwortlichen nicht gelungen, ein Team zu formen. Der Kader war speziell in der Offensive falsch besetzt.

Print Friendly, PDF & Email
Translate »