Teuer erkämpfter Punkt in Rotenburg

Rotenburger SV – VfL Güldenstern Stade 0.0


Am Ende sehr glücklich, aber den Punkt nehmen wir sehr gerne mit aus dem schmucken Stadion. Unglücklich dagegen ist die schwere Verletzung von Philipp Aue, der seinen Bruder jetzt Gesellschaft leistet. Beide auf dem Platz und gesund wären uns natürlich lieber. Von hier aus nochmal alles erdenklich Gute euch ZWEI.
Und zum Spiel – was bei der Verletztenliste schon fast zur Nebensache wird….
Rotenburg war ganz klar die bessere Mannschaft, die gefällig nach vorne spielte, aber beim Abschluss zu harmlos agierte – das war unser Glück.
Mit Mann und Maus stemmten wir uns dagegen und setzten dennoch so einige Nadelstiche. Hier fehlten die berühmten Zentimeter oder die längere Fußspitze. Die Neuen und #jungenWilden fügten sich blendend in die Mannschaft ein gaben alles für das Team. Klasse Jungs – das war BOCKSTARK
Das 0:0 ist für das stark dezimierte Team ein absoluter Erfolg sowie ein gewonnener Punkt gegen den Abstieg.
Nächste Woche am 14.10. kommen dann die Jungs vom TSV Gellersen nach Stade, wo wir auch den Tag der Amateure mit Euch zusammen verbringen wollen. Ihr müßt unbedingt vorbeischauen. Ein kleines Rahmenprogramm, wo wir tolle Preise für Euch besorgt haben.

…und zum Abschluss noch ein paar Bilder zum Match auf FuPa…Euch allen ein schöne Wochenende und viel Spaß beim klicken.

Print Friendly, PDF & Email
Translate »