Fußball-Kreisliga: A/O II im Torrausch gegen Bargstedt – TuS Harsefeld II festigt Platz zwei

Der Aufwärtstrend bei der zweiten Mannschaft von der SV Ahlerstedt/Ottendorf hält an. Überraschend klar mit 7:1 gewann die schwach in die Saison gestartete Mannschaft von Trainer Timo Fischer das Derby in der Fußball-Kreisliga am Freitagabend gegen den Tabellendritten TuS Eiche Bargstedt.

Überragender Akteur auf dem Platz war Marco Oppermann. Der Edel-Techniker markierte vier Treffer. „Aber nicht nur Marco war stark. Die ganze Mannschaft hat sich an den Matchplan gehalten und eine Klasseleistung abgeliefert“, freute sich Fischer. „Heute Abend wird gefeiert und ab kommender Woche arbeiten wir daran, den Trend zu stabilisieren“. Tore: 1:0 (5.) M. Klintworth, 2:0 (9.) Oppermann,. 3:0 (25.) Bergan, 4:0 (37.) Oppermann, 5:0 (57.) Oppermann, 6:0 (61.) Oppermann, 7:0 (66.) Lawrenz, 7:1 (73.) J. Fitschen.
Im zweiten Spiel des Abends gewann der TuS Harsefeld II verdient mit 2:0 gegen den VfL Güldenstern Stade II. Der TuS hatte mit Kai-Ole Ehrlich, Matej Kocmarsky und Rene Kracke Verstärkung aus der ersten Mannschaft“. Trainer Marcel Jacobi: „Der VfL hat auch eine starke Mannschaft. Umso schöner, dass ich sagen kann, dass der Sieg total verdient ist“. Der TuS Harsefeld festigt nach drei Niederlagen Platz zwei in der Kreisliga, der VfL Güldenstern Stade bleibt bis Sonntag Tabellensiebter. Tore: 1:0 (13.) Ehrlich, 2:0 (49.) Kocmarsky. (ml)
Quelle: Stader Tageblatt
Print Friendly, PDF & Email
Translate »