Ü 40 überwintert an der Spitze

Ü40 Kreisliga Stade • 1-Minute-Doppelpack von Brokelmann

SV Drochtersen/Assel – VfL Güldenstern Stade 1:5

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ging es für unsere Altsenioren zum letzten Pflichtspiel des Jahres zur SV Drochtersen/Assel. Ohne Trainer Stefan Cordes, der krankheitsbedingt passen musste, traf man auf einen gut organisierten tief stehenden Gegner. Die Stader hatten zwar mehr vom Spiel, konnten zunächst aber nur mit Fernschüssen zum Abschluss kommen. D/A konterte das ein oder andere Mal gefährlich und stellte die VfL-Abwehr vor Probleme. Eine gelungene Kombination konnte dann Goalgetter Christian Neumann nach Vorarbeit von Patrick Seifert in der 21. Minute zum 1:0 abschließen. So ging es in die Pause.

Nur eine Minute nach dem Wechsel erhöhte Thomas Trabandt auf 2:0. Doch die Gastgeber verkürzten kurz darauf auf 1:2. Thomas Brokelmann verging die Lust auf Spannung. So erzielte er dann innerhalb von 60 Sekunden 2 Treffer zur Vorentscheidung. Nach 42 Minuten stand es 4:1. Thomas Trabandt setzte 10 Minuten vor Abpfiff den Schlusspunkt zum 5:1. Die Mannschaft überwintert ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Coach Cordes zieht Bilanz: Das war vor der Saison nicht so zu erwarten. Der Zusammenschluss der beiden Ü40 Mannschaften hat nach holprigen Beginn gut funktioniert. Die Truppe hat voll mitgezogen und wir konnten auch kurz und langfristige Ausfälle gut kompensieren. Tabellenführung und Halbfinale im Pokal.
Jetzt haben sich die Jungs die Winterpause mehr als verdient.

Bericht: Stefan Cordes

Print Friendly, PDF & Email
Translate »