VfL Güldenstern Stade schafft verdientes Remis

Frauen Landesliga Lüneburg

In der Fußball-Landesliga Lüneburg der Frauen hat der VfL Güldenstern Stade auswärts einen Punkt eingefahren. Das Auswärtsspiel der Staderinnen beim TuS Westerholz endete mit 1:1. Trotz vieler Chancen ein gerechtes Remis.

Bereits nach knapp zehn Minuten gelang Westerholz der Führungstreffer. „Das war allerdings krass abseits“, ärgerte sich VfL-Coach Joachim Höft. Auch in der Folge haderten die Gäste mit einigen Schiedsrichterentscheidungen, mehrfach wurden vielversprechende Möglichkeiten wegen vermeintlicher Abseitspositionen zurückgepfiffen.

Der verdiente Ausgleich gelang trotz allem noch vor dem Seitenwechsel, obwohl mit Topstürmerin Leonie Vollmers, in der Vorwoche noch sechsmal erfolgreich, die treffsicherste Staderin fehlte. „In der zweiten Halbzeit ging es dann hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Alles in allem ist das 1:1 gerecht“, resümierte Höft und gab das Ziel für den Rest der Saison vor: „Wir wollen kein Spiel mehr verlieren.“ Tore: 1:0 (12.) Wozniak, 1:1 (41.) Höft. (kön)

Quelle: Stader Tageblatt

Print Friendly, PDF & Email
Translate »