Staderinnen mischen mit im Titelkampf

VfL Güldenstern schlägt Buchholz

Der VfL Güldenstern Stade mischt sich in den Titelkampf der Fußball-Landesliga der Frauen ein: Die Mannschaft von Joachim Höft gewann beim bisherigen Tabellenführer Buchholzer FC mit 4:2. Der BFC rutschte dadurch auf den dritten Platz ab.

„Die Mädels haben mehr investiert als der Gegner und sich die drei Punkte verdient“, so Coach Höft.Dabei sah es noch kurz vor Schluss so aus, als hätte der Favorit das nötige Glück auf seiner Seite: VfL-Stürmerin Leonie Vollmers konnte nach einem nicht gegebenen Elfmeter nicht weiterspielen und der BFC erzielte quasi im Gegenstoß den Ausgleich. Zwar drängten die Gastgeber fortan auf die Führung, doch ein Eigentor und ein feiner Lupfer von Inga Frenz brachten das Momentum wieder auf die Seite des VfL. Die 29-jährige Frenz war nicht nur wegen ihrer zwei Tore die beste Spielerin.

Am kommenden Sonnabend, 16 Uhr, empfängt der VfL den VSK Osterholz-Schambeck. Tore: 0:1 (5.) Frenz, 1:1 (15.) Kastens, 1:2 (40.) Vollmers, 2:2 (79.) Mayerhofer, 2:3 (84., ET) Herwig, 2:4 (90.) Frenz. (lw)

Quelle: Stader Tageblatt / FuPa

Print Friendly, PDF & Email
Translate »