Intersport Mohr Hallencup (W)

Spielregeln und Agenda Intersport mohr – Cup 2018

Einteilung in 2 Gruppen je 5 Teams (je Team 4 Feldspieler plus Torwart)

Gespielt wird mit Rundum-Bande (siehe Hallen-Regeln), auf große Tore, Spielzeit 12 Minuten. Mit Erreichen des Halbfinales wird bei einem Unentschieden das Spiel durch 9-Meter-Schießen entschieden (3 Schützen je Mannschaft).

Die 4 Erstplatzierten erhalten Pokale und Geldpreise. Jede teilnehmende Mannschaft kommt in den Genuss eines hochwertigen Fußballes. Für den besten Spieler, den besten Torwart sowie den besten Tor schützen liegen Sachpreise bereit. Diese werden durch die entsprechenden Trainer gewählt; die Liste dafür bitte nach der Vorrunde in der Sprecherkabine abgeben.

Bei auftretenden Fragen meldet Euch in der Sprecherkabine bei den Herren Thomas Brokelmann und Michael Duwe sowie Jörg Gottschalk

 

Das Teilnehmerfeld

FC St. Pauli U17
B-Jugend Bundesliga Nord
Holstein Kiel U17
B-Jugend Bundesliga Nord
Eimsbütteler TV U17
B-Jugend Bundesliga Nord
JFV Bremerhaven
A-Jugend Regionalliga Nord
VFB Lübeck
A-Jugend Regionalliga Nord
Komet Arsten Bremen
A-Jugend Regionalliga Nord
Concordia Hamburg
A-Jugend Verbandsliga Hamburg
JFV A/O/Heeslingen
A-Jugend Niedersachsenliga
VfL Güldenstern Stade (Jg. 2000)
A-Jugend Niedersachsenliga
VfL Güldenstern Stade (Jg. 1999)
A-Jugend Niedersachsenliga

Intersport mohr – Cup 2018

Spielordnung des Niedersächsischen Fußballverbandes e.V.(NFV)

  1. Gerät der Ball über die Bande, wird eingerollt;
  2. gilt für die linke Seite oberhalb der braunen Linie und für die rechte Seite oberhalb der Steinmauer.
  3. Bei Deckenberührung erfolgt ein indirekter Freistoß.
  4. Alle Freistöße sind indirekt auszuführen.
  5. Jegliches Grätschen in unmittelbarer Nähe des Gegenspielers wird abgepfiffen und mit einem Freistoß geahndet. Grätschen im Strafraum zieht einen Strafstoß „9 Meter“ nach sich.
  6. Der Torwart darf den Torraum bis zur Mittellinie verlassen.
  7. Die Rückpassregel zum Torwart gilt wie bei den Spielen auf Großfeld. Der Torwart darf bei Toraus den Ball nicht über die Mittellinie werfen oder per Abschlag mit dem Fuß – es erfolgt dann ein Freistoß an der Mittellinie. Dies gilt nicht, wenn der Ball bei einem Abwehrversuch des Torwarts über die Mittellinie gerät.
  8. Der Strafraum beträgt bei großen Toren 9 m.
  9. Wird vom Schiedsrichter eine 2-Minuten-Zeitstrafe ausgesprochen, kann die Mannschaft – wenn die gegnerische Mannschaft ein Tor erzielt – wieder durch einen Spieler ergänzt werden.
  10. Bei einer roten Karte im Spiel muss die dezimierte Mannschaft bis zum Spielende mit 3 Feldspielern weiterspielen. Der Spieler mit der roten Karte scheidet aus dem Turnier aus.
  11. Die im Spielplan zuerst genannte Mannschaft steht immer links von der Sprecherkabine und hat Anstoß.
  12. Spielzeit 1 x 12 Minuten.
  13. Jedes Team kann 10 Spieler einsetzen.

Intersport mohr – Cup 2018

Turnierablauf

 

10.45 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der Teams
11.00 Uhr
Turnierbeginn Vorrunde
15.20 Uhr
Ende Vorrunde und Pause
15.30 Uhr
Beginn Endrunde
17.20 Uhr
Siegerehrung (alle Mannschaften)
17.40 Uhr
Turnierende und gute Heimfahrt

Hinweis & Empfehlung
Eine rechtzeitige Anreise wäre wünschenswert – auch zu Eurem Wohl, damit Ihr Euch kurz regenerieren könnt und wir pünktlich mit der Begrüßung beginnen können. Damit ein reibungsloser Ablauf des Turniers stattfinden kann, bitten wir Alle um ein zügiges Antreten ihrer Spielpaarung, danke.
Bitte achtet auch auf Eure Wertsachen. Auf Wunsch können wir diese für Euch verwahren. Bitte Michael Duwe ansprechen.

Bilder aus den Vorjahren

powered by

Hallencup 2017

Hallencup 2016

Hallencup 2015

Berichte aus den Vorjahren

Berichte 2017

Berichte 2016

Berichte 2015

Berichte 2014

Print Friendly, PDF & Email