Hallenturnier: Stadt Stade sucht ihren Meister

2. April 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

19.01.17

STADE. Der VfL Güldenstern Stade veranstaltet am Sonnabend die zweite Auflage der Stader Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Die Veranstalter wollen das Turnier wieder zu einer festen Größe machen.

Um 12.30 Uhr geht es in der Sporthalle der Realschule Camper Höhe um den Titel. Die Hälfte des Erlöses aus dem Eintrittsgeld und der Tombola überweist der Veranstalter an die Lebenshilfe Stade. Das Samba-Werk Stade schickt die Trommler der Gruppe „Fusao do Samba“.

Hauptsponsor Intersport Rolff aus Stade präsentiert das Hallenfußballturnier, das Organisator Volker Schultz in der Stadt wieder zur festen Größe machen will. Das Teilnehmerfeld ist erlesen. Die erste Mannschaft des Bezirksligisten VfL Güldenstern Stade schickt ein Team. Zudem geht die U19-Niedersachsenliga-Mannschaft des Gastgebers an den Start. Der TSV Wiepenkathen hat sich angemeldet, der TuSV Bützfleth, der Post SV Stade, der SSV Hagen und der SV Agathenburg/Dollern. Der ehemalige Stader Erfolgstrainer Stefan Buchholz hat eine Stadtauswahl zusammengestellt und wird sie am Sonnabend betreuen. Mit von der Partie sind zum Beispiel Frithjof Kramer, Volker Grapp, Jan Wegener, Sven Seebeck und Frank Heister. Im vergangenen Jahr gewann der VfL Stade den Titel nach Siebenmeterschießen gegen den TuSV Bützfleth. Das Motto des Turniers ist „Fußball von Stadern für Stader“.

Quelle: Stader Tageblatt