VfL präsentiert sich als guter Gastgeber

11. April 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

1. Kreisklasse: Eintracht Immenbeck II schießt sich auf Rang 4

Die Eintracht aus Immenbeck setzt ihren Lauf im Jahr 2017 fort. Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel zog das Team von Timo Kell jetzt am VfL vorbei auf Rang vier.

VfL Güldenstern Stade III – TSV Eintracht Immenbeck II  1:3 (0:2).

„In der ersten Halbzeit war es ein richtig ansehnliches und ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften waren präsent. Wir hatten Pech mit Marcel Großers Aluminiumtreffer. Durch zwei haarsträubende Fehler ermöglichten wir die Gästeführung“, meinte Stades Trainer Uwe Duchow. Er stellte nach dem Wechsel um auf ein 3-4-3 und ging dadurch ein höheres Risiko. Zunächst mit Erfolg, der Anschluss wurde hergestellt. Doch nur kurzzeitig, denn mit dem nächsten katastrophalen Fehler luden die Gastgeber die Eintracht erneut zum Toreschießen ein. „Danach war der Faden gerissen, wir fanden nicht mehr statt. In den letzten 20 Minuten hatte Immenbeck noch einige Chancen“, haderte Duchow.

Schiedsrichter: Keine Angabe – Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Jannes Kruse (26.), 0:2 Paul Bevers (42.), 1:2 Tobias Wöhl (65., FE.), 1:3 Hauke-Henning von Husen (66.)

Autor: Michael Brunsch/FuPa