Trainer Seiler und Karbe waren sichtlich überrascht aber erfreut über den Sieg ihrer Schützlingen. Foto: Jörg Struwe

C-Mädchen erkämpfen sich 2:1 Heimsieg

14. Mai 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

C-Juniorinnen Kreisliga

VfL Güldenstern Stade – VSV Hedendorf/Neukloster 2:1

Bei sehr warmen Temperaturen mussten die C-Mädchen am Samstag zu Hause gegen den VSV Hedendorf-Neukloster ihr nächstes Spiel bestreiten. Die Staderinnen gingen als klarer Außenseiter in die Partie. Hatte Stade im Hinspiel noch mit 2:4 das Nachsehen, sollte heute doch alles anders kommen.

Gleich nach Anpfiff übernahm der VFL Güldenstern erst mal das Ruder. Die Marschroute war klar, die Bälle in die Tiefe spielen und mit unseren schnellen Stürmern die Abwehr überlaufen. Dies sollte auch in der 15 Min. gut funktionieren. Sina B. sprintete einem Pass nach und konnte so das 1:0 erzielen. In der 19 Min. dann das selbe Spiel, der Ball wurde in die Tiefe gespielt und diesmal konnte Anna den Ball im Tor vom VSV zum 2:0 versenken . Damit hatte Hedendorf nicht wirklich gerechnet. Danach verflachte das Spiel und der VSV wurde etwas stärker – Torchancen gab es auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit sollte aber nichts mehr passieren.

In der zweiten Halbzeit dann wurde es eine Abwehrschlacht für Stade. Der VSV drückte auf den Anschlusstreffer. Nach einer Ecke für Hedendorf fälschte Bentje den Ball in der 40 Min. unglücklich ab und markierte so den Anschlusstreffer zum 2:1 für Hedendorf. Stade kam nun fast gar nicht mehr geordnet aus der eigenen Hälfte heraus und verlegte sich nun auf Befreiungschüsse und Glück im Angriff. Mitte der 2 HZ hätte Anna alles klar machen können, leider landete Ihr Heber über die herrausgeeilte Torhüterin knapp neben dem Tor. Die Staderinnen kämpften alle bis zum Schlusspfiff als gäbe es kein Morgen. Unsere Torhüterin Stine hatte wieder einen super Tag erwischt und hielt alles was zu halten war! Dem VSV sollte kein Treffer mehr gelingen und der VFL Güldenstern Stade gewinnt etwas überraschend aber nicht unverdient mit 2:1.

Die Mädels vom VFL zeigen ALLE eine sehr kämpferische und geschlossene Mannschaftsleistung .

Die Tore für Stade erzielten: Sina B. 15 Min zum 1:0, Anna 19 Min. zum 2:0

Für Stade spielten: Stine, Jana, Annika, Sina F. , Sina B. ,Bentje, Laura , Finja, Lena, Sophie, Vanessa und Anna

Bericht: D. Karbe