Der Fußballer der Woche: Fabio Hassunizadeh

25. Mai 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

STADE. Der Stürmer der U14 hat einen echten Lauf. Nachdem er im Landesliga-Derby A/OH schon abgeschossen hat, ließ der Buxtehuder nun nochmals drei Tore folgen.

Am 7:2-Sieg des VfL Güldenstern Stade gegen den VfL Westercelle in der U 14-Landesliga war Fabio-Ramin Hassunizadeh gleich mit drei Treffern beteiligt. Bereits in der Vorwoche erzielte der Angreifer alle drei Tore beim 3:0-Derbysieg über den JFV A/O/Heeslingen. Hassunizadeh erzählt: „Das Spiel gegen A/O/H hat mir einen Schub gegeben. Dass ich aber nochmal drei Tore schieße, hätte ich nicht gedacht.“

Fabio-Ramin Hassunizadeh vom VfL Güldenstern Stade. Foto Tageblatt

VfL-Trainer Helmut Ossenbrügge weiß um die Stärken seines Topstürmers: „Er ist robust, variabel einsetzbar und hat einen klasse Schuss. Durch seinen Torriecher und seine super Chancenverwertung ist er immer brandgefährlich.“ Diese Eigenschaften sind der Grund, wieso der 14-Jährige mit zehn Toren in acht Spielen an Platz eins der Torschützenliste steht – und diesen auch verteidigen möchte: „Das würde ich sehr gerne schaffen.“

Vor zwei Jahren wechselte der Linksfuß aus Immenbeck nach Stade und wird dort auch in der kommenden Saison seine Fußballschuhe schnüren. In der U 15-Landesliga wolle er mit seinem Team „oben mitspielen.“ Wie viele Saisontore es im neuen Spieljahr werden sollen, weiß er noch nicht: „Darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht.“ Erst einmal sei das Ziel, mit dem Team den zweiten Platz in der laufenden Saison bis zum Ende zu verteidigen. Bereits an diesem Wochenende wartet auf diesem Weg im Spitzenspiel Tabellenführer Treubund Lüneburg. „Da wollen wir zumindest unentschieden spielen“, sagt Hassunizadeh. Wenn der Torjäger auch dort an seinen Superlauf anknüpfen kann, stehen die Chancen dafür sehr gut.

Was war Ihr schönstes Erlebnis auf dem Fußballfeld?

Die drei Tore im Derby gegen A/O/H vor zwei Wochen.

Was war Ihr schlimmstes Erlebnis auf dem Fußballfeld?

Als ich in dieser Saison gegen Verden einen Elfmeter verschossen habe und wir anschließend verloren haben.

Wer ist Ihr Vorbild und warum?

Mein Bruder Dariusch, der beim Buxtehuder SV (U19-Oberliga) spielt, weil er auch Stürmer ist und viele Tore schießt. (kön)

Quelle: Stade Tageblatt