Stade kommt eine Runde weiter

29. Juli 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

Kreisplakette

SV Drochtersen/Assel V – VfL Güldenstern Stade lll 0:1

 

Samstag Abend traf die dritte Herren in der Kreisplakette auf Drochtersen V. Bei guten Wetterbedingungen wurde auf dem Kunstrasenplatz gespielt.

Die ersten Minuten der Partie waren eher ruhig und ausgeglichen. Beide Mannschaften erspielten sich kaum gute Chancen. Die Stader kamen immer besser ins Spiel und erzielten in der 23. Minute dann die verdiente Führung. Luca Törner hatte das Auge für den sich freilaufenden Alberto Adami und spielte einen langen Diagonalball von der linken auf die rechte Seite. Ballannahme, Schuss, Tor – 0:1.
Drochtersen V kam nach dem Gegentor gar nicht mehr ins Spiel. Für die Stader ergaben sich immer mehr große Lücken. Man spielte insbesondere in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit viele Chancen heraus, die aber halbherzig vergeben wurden. Mit 0:1 ging es dennoch verdient für die Stader in die Halbzeitpause.


In der zweiten Halbzeit sah man ein komplett anderen Gastgeber. Die fünfte Mannschaft aus Drochtersen war von Anfang an die dominierende Mannschaft. Stade hatte kaum Ballbesitz. Drochtersen spielte sich viele Chancen heraus. Der überragende Torwart Matti Köhnen und ein bisschen Glück verhinderten den Ausgleich. Die Stader kamen nur noch über Konter, die aber nicht gut ausgespielt wurden. Die Partie wurde immer hitziger und spannender. Die Stader hielten jedoch gut dagegen und verließen als Sieger den Platz.
Beide Mannschaften haben eine Halbzeit sehr gut gespielt, die Stader waren letztendlich aber ruhiger vor dem Tor.

 

Bericht: Alberto Adami