Erstes LINDEMANN-Heimspiel voller Erfolg

25. Oktober 2017 Von Redaktion Fussballabteilung

Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements lud die LINDEMANN-Gruppe am vergangenen Sonntag sämtliche Partner-Sportvereine zu einem offiziellen „Heimspiel“ in das BauErlebnisHaus am Klarenstrecker Damm ein. So auch den VfL Stade. Vertreten waren die Abteilungen Fußball, Basketball, Handball, Badminton und Judo.

Das „Mannschaftsfoto“ mit rund 350 Sportlern im BauErlebnisHaus der Lindemann-Gruppe. (Foto: Bodo Cordes)

Die Firma Lindemann engagiert sich seit Jahrzehnten für die Vereine in der Region und hat mit diesem besonderen Tag einen neuen Weg gewählt, die Sportler und Sportlerinnen kennenzulernen und einen gemeinsamen Austausch voranzutreiben. Das Ziel des familiengeführten Bauunternehmens war ein „ausverkauftes Haus“ und das haben sie, dank der zahlreichen Zusagen der Vereine auch erreicht.

Knapp 350 Sportler, Familien, Freunde und Vorstände waren der Einladung gefolgt und bereiteten sich auf das gemeinsame Mannschaftsfoto aller Vereine vor. Der Stader Fotokünstler Bodo Cordes unterstützte die Veranstaltung mit einer spektakulären 360°-Aufnahme.

Für das Foto, welches wie ein Planet das große Engagement von Lindemann aufzeigt, stellten sich die Mannschaften – ausgestattet mit Ihren Logos – in die beiden Etagen des Bau-ErlebnisHauses. Der Einsatz der Mannschaften war hierbei nicht zu verachten – so kam der Schützenverein in Uniform, die Judoka in ihren Judogi, die Fuß- und Handballer in ihren Trainingsanzügen – und vom Segel- über den Angelverein waren alle Besucher motiviert diesen Tag zu feiern.

Als weiteres Geschenk für die Vereine wurden während des Tages von allen Teams einzelne Mannschaftsfotos angefertigt, auch diese mit der 360° Perspektive. Die Aufnahmen werden den Vereinen geschenkt, um an diesen spannenden Tag zu erinnern. Das Traditionsunternehmen Lindemann hatte es sich mit diesem „Heimspiel“ zur Aufgabe gemacht – mehr zu sein, als nur ein Logo auf dem Trikot oder der Außenbande – daher waren alle Anwesenden aufgerufen sich das weitläufige Firmengelände am Klarenstrecker Damm, mit all seinen Produktionsstätten für die Bereiche Kunststoff-, Alu- und Metallbau bei geführten Rundgängen anzuschauen und einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten.

Lindemann setzt stark auf Innovationen, so wurden am hauseigen-produzierten E-Carport zusammen mit dem Partner Autohaus Karl Meyer aus Wischhafen, Probefahrten mit E-Automobilen angeboten. Trotz der nassen Witterungsverhältnisse nutzten viele Besucher die Möglichkeit in einem dieser fast geräuschlosen, aber auf jeden Fall CO2-freien Fahrzeuge, eine Runde über das Firmengelände zu drehen. Gesunde Sportlerdrinks wurden in Form von kostenfreien Smoothies zur Verfügung gestellt und für die ganz hungrigen war die Stader Burgerhütte vor Ort.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und dank der vielen positiven Rückmeldungen werden wir auch in Zukunft für die Region als Ansprechpartner auf Augenhöhe da sein“, resümiert Lindemanns Marketing-Chef Mark Schober die Veranstaltung.

Quelle: Lindemann • Foto: Bodo Cordes