C-Juniorinnen feiern hohen Sieg bei tiefen Temperaturen

17. März 2018 Von Redaktion Fussballabteilung

Kreisliga C-Juniorinnen • Minustemperaturen, Sturm und gefrorener Boden • Anna mit einem 7er-Pack

JSG Geest – VfL Güldenstern Stade 1:11

Bei eisigen Temperaturen, starken Wind und einem steinhart gefrorenen Boden mussten die 1. C- Mädchen vom VFL Güldenstern am Samstag bei der JSG Geest zum ersten Spiel der Rückrunde antreten. In der ersten Halbzeit spielten die Stader gegen den Wind (Sturm) und “Berg auf “. Auf dem gefrorenen Boden war kein normales Spiel, wie es die Mädels vom VFL normaler Weise kennen, möglich. Nun gut , es mussten ja beide Teams auf diesem Platz zurechtkommen. Stade übernahm von Anfang an die Kontrolle gegen das sehr junge Team von Geest. In der 10 Min. ist es Fiona, die zur 1:0 Führung der Staderinnen trifft. Die Mädels aus Ottenbeck kamen mit dem Gegenwind überhaupt nicht zurecht und schossen ein Ball nach dem anderen neben oder über das Tor. In der 16 Min. war es dann Anna Lotta die auf 2:0 erhöhen konnte. In der 24 Min. konnte Geest durch Emma mit einen satten Schuss ins untere Eck auf 1:2 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die warme Kabine.

In der 2 Halbzeit war es dann wieder Anna Lotta die innerhalb von 4 Min. mit einem 3er Pack auf 5:1 erhöhen konnte. Man merkte das Stade jetzt mit dem Rückenwind wesentlich besser zurecht kam. Es wurde mehr gespielt und ruhiger gespielt und nicht überhastet abgeschlossen. In der 44 Min. erhöhte Sina B. auf 6:1. Zum 5 mal in die Torschützenliste durfte sich Anna mit dem 7:1 in der 50 Min. eintragen. Mit Ihrem 2 Treffer an diesem Tag , erhöhte Sina B auf 8:1 in der 52 Min. Mit Ihren Treffern 6 und 7 erhöhte wiederum Anna zum 9 u. 10:1 in der 56 und 67 Min. Den Schlusspunkt setze Lena mit Ihrem ersten Saisontor in der 69 Min. zum 11:1. Die VFL ‘er bleiben damit an der Tabellenspitze, zumal alle anderen Partien der Liga dem Wetter zum Opfer fielen und abgesagt wurden.

Die Tore für Stade: 7x Anna, 2x Sina B., 1 x Fiona ,1 x Lena

Für Stade spielten: Stine, Bentje, Laura K., Jana, Laura S., Sina F., Finja, Fiona, Emily, Sina B., Lena und Anna

Bericht: D. Karbe