1. Frauen verlieren in der Nachspielzeit

26. März 2018 Von Redaktion Fussballabteilung

Bezirksliga Lüneburg/West

VfL Güldenstern Stade – VSK Osterholz-Scharmbeck 3:4 (2:1)

Henne konnte auch mit ihren 2 Toren Stades Niederlage nicht verhindern.

Erst in der Nachspielzeit wurden die Stader Frauen besiegt und haben im Spitzenspiel das Nachsehen. Die Gäste hatten dabei über weite Strecken das Spiel im Griff und unsere Frauen wußten sich nur mit einigen Kontern zu helfen. Daraus entstand dann auch die Halbzeitführung durch Tore von Henriette Wullf und Leonie Vollmers, die eine Führung der VSK-Damen in ein 2:1 umwandelten.

Osterholz-Scharmbeck kam besser aus der Kabine und schoß gleich zu Beginn der zweiten Hälfte den Ausgleich. In der 65. Min war es dann wiederum Osterholz, die in Führung gingen. Doch auch unsere Frauen kamen erneut zurück und bekamen einen 11-Meter zugesprochen, der aus vielen kleinen Fouls im Verlauf des Spiels daraus resultierte. Henriette Wulff vollstreckte zum 3:3 und markiert ihren 2ten Treffer.

Leonie nimmt einen verdienten Schluck aus der Pulle, die leider mit ihren Treffer zu keinem Stader Sieg verhelfen konnte.

Durch einige Verletzungsunterbrechungen ließ der Schiedsrichter großzügig nachspielen und so kam es dann, dass die Gäste den Last-Minute Sieg eintüteten und mit einem 4:3 Sieg die Punkte aus Stade mitnehmen.

Am Montag 02.04.18 geht es dann zum SV Dornbusch. Anstoß ist um 13.00 Uhr und die Frauen würden sich freuen, wenn beim Ortsnachbarn einige Fans mitreisen würden.

Spielort: Dornbuscher Str. 45, 21706 Drochtersen


Tore für Stade: 1:1 Wulff, Neele-Henriette (31.)2:1 Vollmers, Leonie (34.)3:3 Wulff, Neele-Henriette (82./FE)

Tore für Gäste: 0:1 Hollmann, Jana (26.)2:2 Bavendamm, Dorothea (47.)2:3 Mischke, Antje-Marie (65.)3:4 Van-Osten, Judith (90.)