3. U19: Last Minute Drama im Pokal-Viertelfinale

18. April 2018 Von Redaktion Fussballabteilung

Kreispokal A-Junioren Viertelfinale

JSG Geest (U18) – VfL Güldenstern Stade (U19-3) 5:6

Am Mittwochabend traf die U19-3 als Außenseiter auf die höher spielende JSG Geest. Bei rund 20 Grad und einem schwer bespielbaren Platz war es eine umkämpfte Partie mit leichten Spielvorteilen der Geester.

Die Highlights spielten sich in den letzten zwei Minuten ab. In der 89′ Minute zeigte der Schiedsrichter zu Unrecht auf den Elfmeterpunkt, welcher eiskalt verwandelt wurde. Eine Minute später kurz vor Schlusspfiff trafen die Stader glücklich zum 1:1. Der gegnerische Torhüter ließ einen sicheren Ball durch die Beine ins Tor kullern.Somit ging es ins Elfmeterschießen. Letztendlich hatten die Stader die besseren Nerven und verwandelten 5/5 Elfmetern. Die JSG Geest hat ihren letzten Elfmeter an den Außenpfosten gesetzt.

Stark umjubelt zog somit die dritte U19 des VfL Güldenstern Stade in das Halbfinale des Kreispokals ein und konnte den vermeintlichen Favoriten aus dem Pokal ausschalten. Für die zahlreichen Zuschauer gab es ein hitziges und sehr spannendes Fußballspiel zu sehen. Das sind Geschichten, die nur der Fußball schreibt!

Bericht: A. Adami