1. U13 entscheidet das Spiel erst nach der Pause

D-Junioren Kreisliga U13 • 2.Halbzeit entscheidet das Spiel

VfL Güldenstern Stade – SV Drochtersen/Assel 7:1

Foto: P. Poppe

Am Samstag ging es für die 1.U13 auf der Camper Höhe gegen den SV Drochtersen Assel. Die Rollenverteilung war klar vergeben, der VfL ging als klarer Favorit in das Spiel hinein. Beim besten Fußballwetter ging das Spiel relativ behebig los und die Zuschauer sollten sich, was Torchancen betrifft, gedulden. Der Ball rollte in der Stader Abwehr hin und her, bis es zur 7.Minute zum ersten Toschuss kam. In der 10.Minute folgte dann das 1:0 durch Leon, der in den letzten Wochen unverzichtbar wurde. Folgend passiert jedoch relativ wenig, der Ballbesitz liegt beim VFL Güldenstern Stade, Torchancen entstanden jedoch wenige. Mit einem Halbzeitstand von 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach einer klaren Halbzeitansprache ging der VFL wacher heraus und spielte sofort mutiger. In der 35.Minute war es dann Janice, die von rechts in die Mitte hinein lief, 2 Spieler ausgedribbelt hat und zum 2:0 einnetzte. Immer wieder folgten durch Elia angeleitete Doppelpässe und so entstand auch das 3:0 durch Eric. Jan-Ole tankte sich dann in der Folge durch und traf zum 4:0. Dann kam es zu einer Ecke von SV Drochtersen Assel und nach einer Unachtsamkeit das 4:1. 2 Minuten später war es dann wieder Jan-Ole, der von der Mittellinie zum 5:1 traf. Da hatte Pascal ihm erzählt, dass der Torwart von D/A zu weit draußen ist und so wusste Jan-Ole, dass er schießen konnte. Nun traf auch Lino zweimal, sodass es 7:1 stand, was zudem auch der Endstand war.

Schlussendlich kann man sagen, dass es aufgrund der zweiten Halbzeit ein hochverdienter Sieg war. Elia zeigte heute wieder mal seine Klasse, er ist ein richtig guter Spieler für den Spielaufbau und leitet sicher und souverän seine Mitspieler. Insgesamt war es aber von der kompletten Mannschaft ein gutes Spiel.

Das nächste Spiel ist am 26.5. gegen JSG Apensen Harsefeld.

Bericht: Pascal Poppe

Print Friendly, PDF & Email