Fußball: Stade muss schon vieles besser machen

LANDKREIS. Im Duell der Landesliga-Aufsteiger steht Gastgeber VfL Güldenstern Stade gegen den FC Verden 04 schon ein wenig unter Zugzwang. Die Auftaktniederlage gegen einen der Meisterschaftsanwärter, den SV Blau-Weiß Bornreihe, ist kein Beinbruch. Aber…

Sollte aber eine zweite Niederlage gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt folgen, erschwert das die Ausgangssituation. „Ich sehe uns noch nicht unter Druck“, sagt Stades Trainer Matthias Quadt. Die Mannschaften bräuchten ihre zwei, drei Spiele, um in die Saison zu kommen. Und gerade die Aufsteiger müssten schnell lernen. Gegen Verden müsste Stade „schon vieles besser machen“, zugleich sei der Gegner nicht ohne.

Der TuS Harsefeld empfängt den schon jetzt angeschlagenen TV Meckelfeld. Wie schon in der Vorsaison musste die Mannschaft von Trainer Sven Timmermann mit einem Minuspunkt in die Saison starten, weil der Harburger Verband so Vereine bestraft, die nicht genügend Schiedsrichter stellen. Die 0:4-Niederlage gegen Aufsteiger Gellersen tut ihr Übriges.

In der Bezirksliga müssen die VSV Hedendorf/Neukloster auswärts beim Landesliga-Absteiger FC Eintracht Cuxhaven ran. Der war beim TSV Apensen hochüberlegen und hat eine erste Duftmarke gesetzt. Die Hedendorfer können hier ihre Form überprüfen. Eine echte Standortbestimmung. Interessant wird auch das heutige Freitagabendspiel: Gastgeber FC Oste/Oldendorf hat es dem Favoriten ASC Cranz-Estebrügge zum Auftakt mächtig schwierig gemacht. Die Gäste vom TSV Wiepenkathen hatten Probleme gegen Immenbeck. Trainer Waldemar Meglin mahnte und forderte Steigerung. Auf welcher Stufe sich die beiden Teams befinden, wird sich hier zeigen. Dies wird auch Aufsteiger SV Bliedersdorf nach seinem 4:0 über Bokel gegen den ebenso siegreichen RW Cuxhaven erfahren. Immenbeck steht nach diesem Ergebnis gegen eben diesen MTV Bokel in der Pflicht.

In der Kreisliga steht am zweiten Spieltag schon ein Spitzenspiel zwischen zwei vermeintlichen Titelanwärtern an: Die zweite Mannschaft des VfL Güldenstern Stade empfängt den Bezirksliga-Absteiger MTV Hammah. Der VfL Horneburg empfängt den TuS Eiche Bargstedt. Beide Mannschaften haben ihre Auftaktspiele knapp verloren, wollen in der Saison aber ein Wörtchen mitreden. (jan)

Quelle: Stader Tageblatt

Print Friendly, PDF & Email