Vierter Testspielsieg in Folge für Stade

18. Februar 2019 Von Redaktion Fussballabteilung

VfL Güldenstern bezwingt Ligakonkurrenten Bornreihe

In der Landesliga Lüneburg sind der VfL Güldenstern Stade und der SV Blau-Weiß Bornreihe bereits zweimal aufeinandergetroffen. 15 Tage vor dem Rückrundenstart verabredeten sich die beiden Mannschaften zu einem Testspiel, dass die formstärkeren Stader auf dem heimischen Kunstrasenplatz für sich entscheiden konnten.

Wie schon fast üblich für Bornreiher Vorbereitungsspiele wurden erneut in Dritteln a´ 25 Minuten gespielt. Über weite Strecken war der VfL Güldenstern das aktivere Team, alllerdings blieben im ersten Drittel die bemerkenswerten Szenen aus. Dies sollte sich im zweiten Durchgang ändern. Rund eine halbe Stunde war gespielt, als den Gastgebern ein durchaus strittiger Elfmeter zugesprochen wurde. Werth ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte zum 1:0. Wenig später deutete Schiedsrichter Bahr auch auf der anderen Seite auf den Punkt. Menger war zuvor zu Fall gebracht worden. Lütjen übernahm die Verantwortung und brachte den Ball nicht im Tor unter. Es haperte bei den „Moorteufeln” wieder einmal in Sachen Chancenverwertung. Um die bereits vierte Testspielpleite in Folge zu verhindern erhöhten die Bornreiher das Risiko, was jedoch nicht belohnt wurde. In der 57.Minute war es Stern, der zum 2:0 für den VfL Güldenstern traf. Den 3:0 Schlusspunkt setzte Topscorer Voigt knappe 120 Sekunden vor dem Schlusspfiff.

Der VfL Güldenstern Stade befindet sich bereits in vielversprechender Verfassung. Das Trainerduo Quadt/Dammann bittet bereits am Donnerstag zum nächsten Test. Dann ist der Landesliga-Zwölfte beim Bezirksligisten FC Oste/Oldendorf zu Gast. Bornreihe dagegen hat mit Problemen zu kämpfen, welche auch die Resultate beeinträchtigen. So fallen weiterhin zahlreiche Stammspieler aus. Am nächsten Samstag treten die Kicker aus dem Teufelsmoor zum letzten Härtetest bei der VSV Hedendorf/Neukloster an.

Quelle: FuPa Stade – Lüneburg