Ü 40 holt den nächsten Dreier

28. April 2019 Von Redaktion Fussballabteilung

Ü40 Kreisliga Stade • Dramatische Schlussphase bringt den Sieg

VSV Hedendorf/Neukloster – VfL Güldenstern Stade 2:4

Das Spiel am Freitag Abend in Hedendorf begann für unsere Ü 40 vielversprechend. Nach 4 Minuten erzielte Thomas Trabandt die 1:0 Führung. Die Gastgeber standen tief hinten drin und es war schwer den Abwehrriegel zu knacken. So taten sich unsere Jungs schwer. Einer der wenigen Konter führte dann zum überaschenden Ausgleich. Nach 25 Minuten dann Strafstoß für Stade. Thomas Brokelmann hat Pech und der Ball landet am Pfosten. Kurz vor der Pause erobert Jörg Jürs im gegnerischen Strafraum den Ball und schiebt zum 2:1 ein.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Hedendorf steht tief hinten drin. Ein abgefangener Pass landet dann in den Füßen eines gegnerischen Stürmers und es steht plötzlich 2:2. Es wird hektisch und der VfL verliert die Geduld. Dann die 53. Minute. Zweifelhafter Strafstoß für Hedendorf. Michi Burwieck ahnt die Ecke und pariert. Im direkten Gegenzug erzielt Christian Neumann das 3:2. Es folgen viele Fouls und Diskussionen. In der Schlussminute wieder Achtmeter für Stade. Christian Neumann verwandelt zum 4:2 Endstand. Ein ganz wichtiger hart erkämpfter Sieg.

Am nächsten Freitag will man im Heimspiel gegen Agathenburg den nächsten Schritt zum Kreismeistertitel machen.

Bericht: Stefan Cordes