U 16 I gewinnt auch letztes Punktspiel der Saison 18/19

VfL Güldenstern Stade – SV Teutonia Uelzen 2:1

Auch im letzten Punktspiel gewann unsere U 16 I zu Hause gegen Teutonia Uelzen mit 2:1 und wahrte den Heimnimbus, alle Spiele auf Campe gewonnen zu haben. Dies war unser Spielziel und Motivation zugleich.
Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Der Gegner stellte sich hinten rein, wollte nicht hoch verlieren und spekulierte sogar auf einen Punkt. Zwei robuste und konsequente Viererketten stellten sich uns entgegen. Es ging nur in Richtung gegnerisches Tor, es fehlte uns aber in der ersten Halbzeit noch an Kreativität und insbesondere an Tempo.

Das änderte sich auch in der 2. Halbzeit nicht sonderlich, allerdings kamen wir vermehrt zu Torabschlüssen aus der Distanz. So führte ein von Eric Albers hervorragend geschossener Freistoß aus 20 Metern nur zu einem Abklatschen des gegnerischen Torwarts und Nicolas Born setzte reaktionsschnell nach und erzielte in der 54. Minute das 1:0. Auch unser 2:0 in der 67. Minute durch unseren Top-Torjäger Fabio-Ramin Hassunizadeh resultierte aus einem Freistoß. Wie ein Strich zischte der Ball aus 25 Metern ins lange Eck und brachte so die endgültige Entscheidung. Uelzen konnte zwar noch in der 72. Minute auf 2:1 verkürzen, unser Sieg blieb aber total ungefährdet.
Nach dem Spiel nahm der Staffelleiter der U 16 vom NFV Bezirk Lüneburg, Herr Reiner Tienken, noch die Ehrung unserer Jungs für die errungene Landesliga-Meisterschaft vor.

Eine Super-Saison unseres Teams geht damit zu Ende. Mit Fleiß und vor allem Disziplin und Fairness hat sich diese Mannschaft eine solche Saison vorbildlich selbst erarbeitet und damit auch verdient. Wir alle, Trainer, Betreuer, Eltern und Fans sind stolz auf euch und sagen DANKE!
Nun geht es in die verdiente Sommerpause. Am Montag, den 08.07.19 geht es mit der Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20 in der Niedersachsenliga weiter. Es bleibt spannend.

Unser Team: Rune Zersch (TW), Theo Brüning, Tolga Beykocz, Ben-Luca Leschinski, Fjon Nagel, Nicolas Born, Miguel-Fernando Schneekloth, Eric Albers, Nico Umland, Jannes Koppelmann, Justin Allers, Fabio-Ramin Hassunizadeh, Enrico Radke, Enrico Francesson, Timon Kusch, Phil Martienß. Nicht dabei diesmal die verletzten Moritz Dawert (TW) und Bjarne Lohmann (TW), Fabio Lembke und Lukas Beckmann.

Tore: 1:0 Born, Nicolas (54.), 2:0 Hassunizadeh, Fabio-Ramin (67.)

Bericht: Helmut Ossenbrügge
Print Friendly, PDF & Email