A/O Woche: Wiepenkathen kassiert heftige Pleite

Der Bezirksligist TSV Wiepenkathen hat bei seiner ersten Teilnahme an der Fußballwoche der SV Ahlerstedt/Ottendorf um den Edeka Meibohm Cup (33. Auflage) im zweiten Gruppenspiel seine zweite Klatsche bekommen.

Nach dem 2:5 gegen den TuS Harsefeld hagelte es am Mittwochabend ein 0:7 gegen den VfL Güldenstern Stade. Wiepenkathen ist damit raus und die beiden Landesligisten spielen am Freitagabend um das Finalticket. Die Stader hatten gegen den personell arg gebeutelten TSV sehr leichtes Spiel. Stürmer Pascal Voigt hämmerte den Ball nach einem Freistoß an die Latte. Der erste Warnschuss. Kurz darauf besorgte Gian-Luca Bartels die 1:0-Führung. Metin Gök und Voigt leiteten ein.

Gök ließ das 2:0 folgen, dieses Mal arbeiteten Rabie Mselmi und Voigt vor. Mselmi, wechselte vom TuS Harsefeld, traf zum 3:0-Pausenstand. Gleich nach der Pause erhöhte Voigt auf 4:0. Dann tauschte Stades Coach Matthias Quadt eifrig durch. Der VfL ließ es ruhiger angehen. In der Schlussphase sorgten Philipp Aue, Voigt und Jannik Spreckels im Minutentakt für den Kantersieg. Spreckels wechselte vom TSV Wiepenkathen zum VfL. Tore: 1:0 (20.) Bartels, 2:0 (33.) Gök, 3:0 (45.) Mselmi, 4:0 (48.) Voigt, 5:0 (81.) P. Aue, 6:0 (83.) Voigt, 7:0 (86.) Spreckels.

Gastgeber A/O stieg in die Fußballwoche mit dem Duell gegen Oberligist Heeslinger SC ein – und verlor mit 1:3. Damit steht der Oberligist als erster Finalteilnehmer fest. Schon nach acht Minuten brachte Marco Sobolewski den HSC in Führung. A/O arbeitete sich aber in die Partie, wobei der Oberligist die klar besseren Chancen hatte. Marcel Brunsch besorgte dann nach einer halben Stunde den Ausgleich. In Hälfte zwei setzte sich letztlich das bessere Team durch. A/O testete viel. Tore: 0:1 (8.) Sobolewski, 1:1 (31.) Brunsch, 1:2 (58.) Rehling, 1:3 (89.) Reghling. (jan)

Die Spiele

Montag: Heeslinger SC – TSV Elstorf 4:0; TuS Harsefeld – TSV Wiepenkathen 5:2

Mittwoch: Wiepenkathen – VfL Güldenstern Stade 0:7; SV Ahlerstedt/Ottendorf – Heeslingen 1:3

Freitag: Stade – Harsefeld (18.30 Uhr); Elstorf – A/O

Sonntag: Spiel um Platz drei (13.30 Uhr); Finale (15.30 Uhr)

Print Friendly, PDF & Email