Überraschungssiege in der Herren Kreisliga

Scheffler schießt Lühe zum Sieg

Drei Spiele fanden am Freitagabend in der Fußball-Kreisliga statt – alle Partien endeten mit Überraschung.

SG Lühe – MTV Himmelpforten 5:2.

„Heute hat meine Mannschaft ein anderes Gesicht gezeigt als noch am Sonntag beim 1:5 in Buxtehude. Der Sieg ist absolut verdient“, sagte Lühes Trainer Dirk Meibohm. Überragend: Edeltechniker Mario Scheffler mit drei Treffern. Tore: 0:1 (5.) Al Sharaa, 1:1 (10.) Scheffler, 2:1 (20.) Böse, 3:1 (42.) Scheffler, 3:2 (48.) Puls, 4:2 (51.) Scheffler, 5:2 (86.) Bremer.

Deinster SV – TuS Harsefeld II 3:1.

Der Vorletzte bezwingt den Zweiten. „Von der Nummer eins bis zur Nummer 14 haben alle alles in die Waagschale geworfen. Wir haben unter der Woche noch Standards trainiert. Die brachten heute den Erfolg“, freute sich DSV-Trainer Sönke Kreibich. Tore: 1:0 (18.) T. Hink, 2:0 (53.) M. Lindemann, 3:0 (80.) H. Hauschild, 3:1 (83.) Pape.

VfL Güldenstern Stade II – VSV Hedendorf/Neukloster II 2:1.

Durch diesen überraschenden Sieg verdrängt die junge Stader Mannschaft den Gast von Platz eins. VfL-Trainer Jörg Arne Grantz konnte mit Tim Hinrichs, Jannik Holthusen und David Vollmers drei Spieler einbauen, die zum erweiterten Kader der ersten Mannschaft gehören. „Aber das soll die Leistung nicht schmälern. Hinten raus wurde es noch mal eng, aber der Sieg für uns ist verdient“, so Grantz. Tore: 1:0 (8.) Heinsohn, 1:1 (44.) Barke, 2:1 (60.) Neufang.

Quelle: Stader Tageblatt

Print Friendly, PDF & Email