2. U14 siegt in einer Hitzeschlacht beim Favoriten

JSG Altes Land – VfL Güldenstern Stade 2:3

Am Montagabend musste die 2. U14 nach Jork zum Favoriten JSG Altes Land. Bei 30 Grad im Schatten und gerade mal 2 Wechselspielern gingen die Stader als Außenseiter ins Spiel.

Die JSG startete auch wie erwartet sehr stark, doch die Abwehr ließ nicht viel zu. Die Erste Halbzeit lief fast ausschließlich in der eigenen Hälfte und so kam es wie es kommen muss. Die JSG ging zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. Doch das war auch der Weckruf für die Jungs um Mennicken/Schiebold. Die Stader erhöhten den Druck und so konnte Majd auch zum 1:1 treffen. VfL Güldenstern witterte jetzt Morgenluft und hielten den Druck hoch. Nach einem Foul an Mustafa gab es dann Freistoß den Elias Eiskalt ins Netz nagelte. 1:2 ! So ging es dann auch in die Pause.

In der 2 Halbzeit machte man da weiter wo sie aufgehört haben. Sie setzen die JSG unter Dauerdruck. Und so wurde auch der Angriff zum 1:3, der durch Eigentor der JSG fiel, erzwungen und erarbeitet. In den letzten 10 Minuten fehlte dann langsam die Kraft und die Stader ließen sich hinten einschnüren. Nach einem Schuss aufs Tor der Stader der zunächst noch am Pfosten landete reagierte die JSG einfach schneller und so hieß es nur noch 2:3.

Wenig Später war dann auch Schluss und die Stader freuten sich riesig über die 3 Punkte zum Auftakt.

Im Kader: David (TW), Mehmet, Felix, Calvin, John, Ralf, André, Dilpreet, Bela, Mustafa, Elias, Majd, Simon

Tore: 1:1 Majd, 1:2 Elias, 1:3 Eigentor

Bericht: O. Schiebold

Print Friendly, PDF & Email