Knappe 2:1 Niederlage unserer U 17 I in Havelse

B-Junioren Niedersachsenliga

TSV Havelse – VfL Güldenstern Stade 2:1

Eine knappe 2:1 Auswärtsniederlage mußte unsere U 17 I beim favorisierten TSV Havelse hinnehmen.
Doch – wie heißt es so schön – da war mehr drin. Zwar ging Havelse in der 19. Minute mit 1:0 in Führung und hatte als Heimmannschaft etwas mehr Ballbesitz aber unsere Jungs spielten auf Augenhöhe und konterten mehrfach stark. Einer dieser gefährlichen Konter führte kurz vor der Pause zum umjubelten 1:1. Eric Albers hatte Jannes Koppelmann hervorragend im Strafraum freigespielt und dieser vollendete perfekt mit einem satten Schuß ins lange Eck zum 1:1.

Leider begann die 2. Halbzeit mit einigen Unaufmerksamkeiten im Defensivverbund und das nutzte die Heimmannschaft zum schnellen 2:1 kurz nach der Pause. Aber unser Team steckte nicht auf und kämpfte sich zurück ins Spiel. Eine Viertelstunde vor Schluß stellte Trainer Hettich auf Dreierkette um und brachte einen zusätzlichen Stürmer. Nun wurden wir sogar spielbestimmend und erarbeiteten uns gute Chancen, die leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Havelse schlug den Ball nur noch mit langen Schlägen nach vorne oder ins Seitenaus. Fünf Minuten vor Schluß konnte unser Team den Ball endlich im Havelser Tor unterbringen, doch der Schiedsrichter erkannte eine Abseitsstellung unsererseits. So konnte Havelse letztlich den 2:1 Vorsprung über die Zeit retten.

Eine kämpferisch und auch spielerisch gute Vorstellung unseres Teams beim Favoriten. Es war eine erneute Steigerung unserer Mannschaft, die auch dringend nötig ist, wartet doch nun im nächsten Auswärtsspiel der starke Tabellenführer A/O/H auf uns (Mittwoch, den 18.09. um 18:30 Uhr im Stadion Auetal).

Bericht: Helmut Ossenbrügge

Print Friendly, PDF & Email