Mittwoch großes U17-Derby in Ahlerstedt

JFV A/O/Heeslingen empfängt den VfL Güldenstern Stade – Tjorben Becker: Jungs sind seit Wochen heiß

Es ist das Derby für die U17 des JFV A/O/Heeslingen in der Niedersachsenliga: Der Tabellenführer empfängt am Mittwoch den VfL Güldenstern Stade. Die Begegnung in Ahlerstedt beginnt um 18.30 Uhr.

 

JFV A/O/Heeslingen – VfL Güldenstern Stade (Mi 18:30)

„Wir haben vor Saisonbeginn zwei Ziele formuliert“, erzählt JFV-Coach Tjorben Becker: „Oben mitspielen und Stade schlagen. Die Jungs brauche ich nicht zu motivieren. Die sind seit Wochen heiß auf dieses Duell.“

Das Becker-Team hatte am vergangenen Wochenende spielfrei, gewann Sonnabend ein Testspiel beim Hamburger Regionalligisten Nettelnburg/Allermöhe mit 2:1 (0:1). Die Treffer für den JFV erzielten Rudi Krivoscheev und Luca Pape. „Das war ein guter Test, um einiges auszuprobieren“, so Becker, der seine Elf warnt: „Bei Stade steckt echt Qualität dahinter – vor allem im Mittelfeld. Das wird ein schwieriges Spiel.“

Wie gut die Form und das Leistungsvermögen des JFV-Kontrahenten im Moment sind, ist nach den ersten Spieltagen noch fraglich. „Stade ist im Moment wirklich ziemlich schwer einzuschätzen. In der einen Woche verlieren sie mit 1:8 gegen Eintracht Braunschweig II und dann wieder schlagen sie AEB Hildesheim mit 3:0“, so Becker, der verspricht: „Wir werden in diesem Derby alles geben.“ (am)

Quelle: Zevener Zeitung/FuPa

Print Friendly, PDF & Email