U 17 I fährt wichtigen ersten Auswärtssieg ein

24. September 2019 Von Redaktion Fussballabteilung

JFV Calenberger Land – VfL Güldenstern Stade 1:3

3 Tage nach dem kräftezehrenden Derby bei A/O/H, daß durch einen umstrittenen Elfmeter in der Schlußminute knapp verloren wurde, mußten wir erneut auswärts ran und zwar beim JFV Calenberger Land in Barsinghausen bei Hannover. Die Mannschaft mußte verletzungs -und krankheitsbedingt auf zwei wichtigen Positionen geändert werden. Das Derby gegen A/O/H hatte uns natürlich viel Kraft abverlangt, aber da wir uns als die moralischen Derbysieger fühlten, war die Stimmung und Motivation sehr gut.

Der Auftakt in der ersten Halbzeit verlief dann auch sehr gut für uns, konnte doch Eric Albers bereits in der 4. Minute überlegt zum 0:1 einschießen. Doch danach bestimmten eindeutig die Calenberger das Geschehen. Zwar hatten wir noch eine Großchance zum 0:2, doch der gegnerische Torwart konnte einen höheren Rückstand verhindern. Auch unserem Torwart, Moritz Dawert, war es zu verdanken, daß wir unsere 0:1 Führung mit in die Pause nehmen konnten.

In der 5. Minute nach der Pause gelang den weiter drückenden Calenbergern der Ausgleich zum 1:1 und es wurde für uns zu einer ganz wackeligen Partie. Erst taktische Umstellungen und Auswechselungen führten dann wieder zu einer Stabilität bei uns und erneut war es Eric Albers, der uns mit seinem 1:2 in der 56. Minute auf die Siegerstrasse brachte. Ein toller Konter von Samuel Eßer konnte dann im Strafraum nur elfmeterwürdig gebremst werden und den fälligen Strafstoß verwandelte Fabio-Ramin drei Minuten vor Schluß zum endgültigen 1:3 Siegtreffer.

Diese tolle Reaktion unseres Teams nach dem kräftezehrenden Derby spiegelt auch den Charakter dieser Mannschaft wieder. War der erste Auswärtssieg auch etwas wackelig, aufgegeben wird nie und bis zum Schluß gekämpft, diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns. Nun muß im nächsten Heimspiel am Samstag, den 28. September um 12:00 Uhr (!!) in Ottenbeck ein Heimsieg gegen Northeim her, die gerade A/O/H zu Hause 3:2 geschlagen haben.

Tore: 0:1 (4. Min.) Eric Albers, 1:2 (56. Min.) Eric Albers, 1:3 (77. Min.) Fabio-Ramin Hassunizadeh

Bericht: Helmut Ossenbrügge