REISST VFL GÜLDENSTERN STADE II DAS RUNDER UM?

27. September 2019 Von Redaktion

Kreisliga Stade: TSV Buxtehude-Altkloster – VfL Güldenstern Stade II (Sonntag, 14:00 Uhr)

Die Reserve von VfL Güldenstern Stade will nach vier Spielen ohne Sieg beim TSV Buxtehude-Altkloster endlich wieder einen Erfolg landen. Der TSV Buxtehude-Altkloster siegte im letzten Spiel gegen SV Drochtersen/Assel IV mit 5:1 und liegt mit zwölf Punkten weit oben in der Tabelle. Das letzte Ligaspiel endete für VfL Güldenstern Stade II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den FSV Bliedersdorf/Nottensdorf.

Offensiv konnte dem TSV Buxtehude-Altkloster in der Kreisliga Stade kaum jemand das Wasser reichen, was die 22 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Gastgebers.

VfL Güldenstern Stade II führt mit neun Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In den letzten Partien hatte der Gast kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Das bisherige Abschneiden des Teams von Trainer Jörg-Arne Grantz: zwei Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der TSV Buxtehude-Altkloster vor. VfL Güldenstern Stade II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des TSV Buxtehude-Altkloster zu stoppen. Gegen den TSV Buxtehude-Altkloster rechnet sich VfL Güldenstern Stade II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der TSV Buxtehude-Altkloster leicht favorisiert ins Spiel.