Frauen Landesliga: VSV-Frauen: Ausgleich in letzter Sekunde

15. Oktober 2019 Von Redaktion

Keine Siege für die Landesliga-Fußballerinnen der VSV Hedendorf-Neukloster und dem VfL Güldenstern Stade. Dabei kamen die Staderinnen beim ATSV Scharmbeckstotel unter die Räder. Die VSV retteten einen Punkt.

VSV Hedendorf-Neukloster – SG Nartum/Horstedt 1:1. Nach drei Erfolgen in Serie kam Hedendorf-Neukloster auf heimischem Rasen nicht ins Spiel. Die Pausenführung der Gäste ging in Ordnung. Nach dem Seitenwechsel konnten die VSV das Ruder nicht mehr herumreißen, aber immerhin in der Schlussminute ausgleichen. Der späte Treffer dürfte vor dem Derby in Stade am kommenden Wochenende wichtig für die Moral sein. Tore: 0:1 (10.) Müller, 1:1 (90.) Stelling.

ATSV Scharmbeckstotel – VfL Güldenstern Stade 6:1. Schlimmer erwischte es den VfL Güldenstern Stade. Dieser unterlag bei seiner Generalprobe in Osterholz-Scharmbeck und kann sich nicht von den unteren Tabellenplätzen absetzen. Eine gute Nachricht gibt es vor dem Derby dennoch: Stürmerin Leonie Vollmers feierte nach Verletzungspause ihr Saisondebüt und traf. Das Duell gegen die VSV findet am Sonnabend, um 18 Uhr statt. Austragungsort ist die Sportanlage in Ottenbeck. Tore: 1:0 (8.) Reichhart, 2:0 (22.) Lehmann, 3:0 (29.) Lehmann, 4:0 (30.) Koehle, 5:0 (54.) Reichhart, 6:0 (85.) Lehmann, 6:1 (86.) Vollmers.

Quelle: Stader Tageblatt