U13 mit unnötiger 1. Saisonniederlage

26. Oktober 2019 Von Redaktion Fussballabteilung

U13 D-Junioren Kreisliga

JSG A/O/B/H – VfL Güldenstern Stade 3:0

Ist Erfolg planbar ?

Die Frage kann mit einem einfachen Ja beantwortet werden. Wichtig ist nur, dass man davon nicht abweicht.
Am Anfang der Saison wurde ein Plan über 2 Jahre erstellt. Ziel 1 war es bis zum Winter die zweitstärkste Truppe hin AOB zu werden und Drochtersen hinter uns zu lassen. Erledigt. Nächstes Ziel ist es spätestens zur Rückrunde in der C Jugend in die Bezirksliga aufzusteigen.

Plan heute war gegen eine offensiv starke Mannschaft das Verteidigen im Mannschaftsverbund zu lernen. Somit verteidigten wir im 3 4 1 um zusätzlich ! die ersten beiden Ketten in der C Jugend ( 11 Feld ) zu üben, da wir dort im 3 4 3 spielen werden. Und die erste Halbzeit lief sehr gut was die Defensive anging. AOB hatte zwar extrem viel Ballbesitz und immer wieder eine Halbchance. Aber eine richtige Torchancen ließen wir in den ersten 30 Minuten nicht zu. Klar gab es immer wieder Abstimmungsprobleme oder es stand jemand falsch, doch die 4 Kette haben die Jungs heute das erste mal auf dem Feld in einem Punktspiel probiert. Der Versuch immer wieder punktuell mit einem Konter zu eigenen Chancen zu kommen klappte allerdings selten. Trotzdem hätte das Spiel zur Halbzeit mit einer Führung für uns Enden können. Freistoß in der eigenen Hälfte. Glen schaltet unglaublich schnell und spielt einen Diagonalpass in die Tiefe. Simon startet durch und läuft alleine auf das Tor zu. Leider bekam er den Ball nicht unter Kontrolle und somit Halbzeitstand 0:0.

Die zweite Hälfte wechselten wir häufiger durch, da Silas und Ben in der Woche davor krank gewesen waren. In der 38. Minute zeichnete sich Sami mit einer tollen Parade aus, was bis dato die einzige herausgespielte Chance von AOB war. In der 47. Minute hatte AOB eine weitere Chance, da der Ball auch durch den Wind getrieben am langen Pfosten landete und dort vom Spieler an die Latte geköpft wurde. Der Druck wurde immer größer aber die Jungs verteidigten weiterhin geschickt und warteten auf Ihre Chance. Somit musste ein Standard AOB helfen. Nach einer Ecke schlägt ein Spieler von uns über den Ball und der Spieler von AOB schaltet am schnellsten. Direktabnahme aus 13 Meter und knapp unterhalb des Winkels haut der Sontagssschus rein. Chancen hatten wir in der 2. Halbzeit auch nur eine einzige durch Max, die aber erfolglos blieb. Die Tore 2 und 3 waren ein abgefälschter Ball nach einem Freistoß und ein Konter gegen uns.

Fazit:
Das Ziel war heute defensives Verhalten im Mannschaftsverbund zu üben. Das hat 50 Minuten gut geklappt. Tore nach Standards sind halt einfach nur unglücklich. Weiterhin wollten wir punktuell mit Konterspiel zu eigenen Chancen kommen. Das klappte nicht gut, allerdings hatten wir eine 100% Chance beim Stand von 0:0. Aus dem Spiel heraus hatte AOB keine richtige Chance, so dass alles nach Plan lief. Bis auf die Niederlage natürlich. Das Rückspiel wird anders gespielt; da könnt Ihr Euch sicher sein 🙂 Für dieses Spiel, hoffentlich mit Verstärkungen, haben wir auch schon einen überraschenden Plan.

Bericht : Trainer Jörg Gottschalk