Erneuter Punktgewinn unserer U 17 I – diesmal gegen den Tabellenzweiten

B-Junioren Niedersachsenliga

VfL Güldenstern Stade – BSC Acosta Braunschweig 3:3

Erneut ist unsere U 17 I über sich hinausgewachsen. Holte man am letzten Wochenende auswärts beim Tabellenvierten FT Braunschweig mit einem 2:2 einen Punkt, so konnte an diesem Wochenende zuhause dem Tabellenzweiten BSC Acosta Braunschweig mit 3:3 ein Unentschieden abgerungen werden.

Die technisch und spielerisch stark auftrumpfenden Gäste gingen in der 20. Minute 0:1 in Führung und hatten auch danach noch weitere gute Chancen. Unser Team tat sich zunächst sehr schwer im Herausspielen von klaren Chancen, fand aber mit zunehmender Spielzeit über den Kampf ins Spiel und konnte mit einem Doppelschlag unmittelbar vor der Halbzeitpause das Spiel noch drehen. Zunächst landete ein abgefälschter Torschuß bei Eric Albers, der freistehend cool zum 1:1 egalisierte. Unmittelbar danach wurde unser schneller Jannes Koppelmann mit einem Steilpass geschickt. Dieser ließ im Sprint seinen Verteidiger stehen und erzielte mit einem tollen Schuß von der Strafraumgrenze das umjubelte 2:1 für unser Team.
Das war dann auch der Halbzeitstand.

Es war klar, daß der Gegner in der 2. Halbzeit mit aller Macht versuchen würde, dem Spiel noch eine Wende zu geben. So dauerte es nur 10 Minuten bis der BSC Acosta zum 2:2 ausgleichen konnte. Ein dicker Abwehrpatzer in unserer Innenverteidigung führte in der 59. Minute sogar zum 2:3 für die Gäste. Wer dachte das war es, sah sich erneut getäuscht. Unser Team hatte schon in der Vorwoche auswärts einen 2:0 Rückstand noch egalisiert und hing sich auch jetzt nochmal mit toller Moral voll rein und erspielte sich mehrere gute Chancen. Es dauerte aber bis 5 Minuten vor Schluß als endlich der umjubelte und jetzt auch verdiente Ausgleich fiel. Nach excellenter Vorarbeit von Samuel-Maurice Eßer, der unseren Torjäger Fabio-Ramin Hassunizadeh bediente, ließ dieser sich diese Chance nicht entgehen und netzte überlegt zum umjubelten 3:3 ein. Das war dann auch der Endstand.

Nun geht es am nächsten Samstag zum BV Cloppenburg, einem Gegner aus unserer Tabellenregion. Wir wollen auch hier versuchen, Punkte mitzunehmen. Unser Team präsentiert sich derzeit in sehr guter Verfassung.

Bericht: Helmut Ossenbrügge

 

Print Friendly, PDF & Email