U14/2 startet mit 3 Platz in 2020

Die U14/2 ist am Sonntag mit einem Turnier in Drochtersen ins Jahr 2020 gestartet.

Im ersten Spiel ging es gegen die Jungs von JSG Geest 2. Die Stader wollten gleich mit Druck nach vorne und gingen auch schnell mit 1:0 durch Mustafa nach einem guten Zusammenspiel in Führung. In der Folge gab es auf beiden Seiten Chancen. Den Stadern merkte man etwas die fehlende Spielpraxis an. Ohne weiteres Tor ging so das Spiel zu Ende.

Im 2. Spiel wollte man gegen die JSG Altes Land 2 nachlegen. Beide Mannschaften gewannen die erste Partie. In diesem Spiel ging es aber hin und her ohne Treffer. Das 0:0 ging so auch völlig in Ordnung.

Das 3. Spiel ging dann gegen die Gastgeber aus Drochtersen. Hier lief der Ball super und die Stader gingen am Ende des Spiels verdient mit einem 3:0 Sieg vom Platz.

Mit nun schon 7 Punkten im Gepäck sollte der nächste Gegner JSG Osteland sein. In diesem Spiel lief nicht wirklich alles zusammen. Dennoch gingen die Stader auch hier verdient mit 3:0 als Sieger vom Platz.

Im 5. Spiel ging es ins erste kleine Finale gegen die Jungs der JSG Nord die mit einem Tor mehr aber Punktgleich vor dem VfL Standen. Es sollte ein sehr umkämpftes Spiel werden das vor allem von den Defensiven Spiel beider Mannschaften lebte. Und so ging es auch folgerichtig mit 0:0 vom Platz.

Im letzten Spiel des Tages wartete die andere Mannschaft aus Drochtersen auf die Stader Jungs. Auf Grund der Konstellation war schon hier klar, der Gewinner ist Turniersieger – auf der anderen Seite konnte der Verlierer auf Platz 4 fallen. Und der Druck war für die Stader scheinbar zu groß. Mit vielen kleinen Fehlern und einem Zum Teil sehr eigensinnigen Spiel machten die Stader sich das Leben selber schwer und es kam wie es kommen musste 0:1 ! Und schlimmer noch, schon bei der nächsten Chance von D/A machte ein eigentlich Top Aufgelegter Keeper seinen einzigen richtigen Fehler und schon steht es 0:2 ! Das 1:2 kam leider zu Spät und so ging man als Verlierer vom Platz.

Der Supergau blieb aber aus und so beendete man zwar etwas enttäuscht aber dennoch mit guter Leistung die ersten Spiele der Saison.

Bericht: O. Schiebold

Print Friendly, PDF & Email