Platz 1 beim D-Jugend Turnier der JSG Himmelpforten/Hammah

Und das letzte Turnier von dem abschließenden Hallenspieltag. Auf jeden Fall wollten wir heute in das Finale kommen.

Im ersten Spiel trafen wir auf Oldendorf. Nach 12 Minuten stand es 3:0 für uns, obwohl auch mehr Tore möglich gewesen wären. Bjarne und zweimal Glen zeigten mal wieder Ihre Qualitäten beim Abschluss.

Auch das 2. Spiel gegen Börde-L. war ein klares Spiel. Alexis hatte bis auf die Finalspiele einen eher ruhigeren Tag, da unsere Abwehr heute sehr aufmerksam war. Somit wieder einmal Bjarne mit einem Tor und Emil mit dem 2:0 kurz vor Schluss.

Im dritten Spiel gegen Geestequelle begann das die Wucht, die uns weiter durch das Turnier trug. Die Tore fielen im Minutentakt, so dass es letztendlich 5:0 ausging (Emil, Bjarne, Samo, Jarle und wieder Bjarne).

Somit standen wir gegen JSG Am Dobrock im Halbfinale. Es ging komplett nur in eine Richtung, dort stand allerdings ein unglaublich guter Torwart. Schüsse aus der Distanz, Schüsse aus der Nähe, Direktabnahmen und 1:1 gegen den Torwart. Und der Bursche hielt alles. Leider haben wir in der 2. Minute das blöde 0:1 nach einer Ecke kassiert. Es war aber bemerkenswert, welchen Willen die Jungs inzwischen zeigen. Kein Kopf senkt sich und es gibt niemand auf. Statt dessen feuern sich die Jungs an mehr Gas zu geben. In der letzten Minute dann der Lohn. Glen mit einem strammen Schuss aus 15 Metern und 1:1. Im 7. Meter Schießen konnte Alexis dann zeigen was in Ihm steckt. 2 Paraden und somit Finale gegen Himmelpforten.

Dort gingen wir durch das Tor von Bjarne in Führung. Zwar kassierten wir nur eine Minute später den Ausgleich, aber auch das stört uns nicht mehr. Wir spielen weiter guten Fußball ohne Hektisch zu werden. Beispielsweise sei erwähnt wie Luca und Yusuf den Spielaufbau organisieren. Bekommen Sie Druck spielen Sie sauber zurück zum Torwart. Und bieten sich dann sofort in der Breite wieder an. Besser geht es nicht. Und Glen ? Tankt sich mittlerweile mit Tricks und Tempo durch die gegnerischen Reihen. Und wieder musste das 7. Meter Schießen den Sieger ermitteln. Und da zeigen Kids wie Ben D. oder Jarle, dass es auch in diesem Alter schon Kerle ohne Nerven gibt. Ball auf dem Punkt, Anlaufen und sicher rein machen.
Somit Sieg und Platz 1.

Torschützen: Bjarne, Glen, Emil, Samo, Jarle

Fazit
Es hat sich in der Hallenzeit eine Mannschaft entwickelt.

Bericht: Jörg Gottschalk

Print Friendly, PDF & Email