Saison für VfL Güldensterns Fabian Klinkmann gelaufen

STADE. Fabian Klinkmann vom Fußball-Landesligisten VfL Güldenstern Stade hat sich im Testspiel gegen den Kreisligisten FC Este 2012 (7:0) die linke Achillessehne gerissen. Am Donnerstag wird der Torhüter in Stade operiert und fällt bis zum Saisonende aus.

Mitte der zweiten Halbzeit wollte Klinkmann eine Flanke abfangen. „Es hat sich angefühlt, als ob ich einen Schlag auf die Wade bekommen habe“, sagt er. Dem war nicht so. Stattdessen riss ohne Gegnereinwirkung die Achillessehne. Die Saison bei seinem neuen Verein ist für den Schlussmann damit vorzeitig beendet. Klinkmann war erst im Winter vom Regionalligisten SV Drochtersen/Assel zum VfL Güldenstern gewechselt. „Es ist wie ein Schlag in die Fresse, da ich super in der Mannschaft aufgenommen worden bin“, sagt Klinkmann, für den es die erste langfristige Verletzung seiner Laufbahn ist.

Quelle: Stader Tageblatt | Foto: Jörg Struwe

Print Friendly, PDF & Email