U13 zeigt Moral beim Buchholzer Junioren Cup

Und wieder ein Doppel-Turniertag. Das verrückte Trainerteam , die nicht weniger verrückten Eltern und unsere immer spielenden Kids machten sich auf den Weg. Am Samstag stand Buchholz auf dem Plan. In einer Doppelturnhalle wurde gleichzeitig auf 2 Feldern gespielt, so dass insgesamt 12 Mannschaften in 3 Gruppen spielen konnten.

Im ersten Spiel trafen wir auf Elstorf. Wir ließen nichts anbrennen und schossen in der 2. und 4. Minute eine Führung heraus. Aron, der beide Treffer erzielte, lässt vor dem Tor nur sehr wenig liegen. Und Emil entwickelt sich immer mehr zum Vorbereiter; denn beide Treffer legte er auf. In der 6. Minute markierte Max nach toller Vorlage von Didier das 3:0. Den Endstand von 4:0 knallte dann Bjarne nach Zuspiel von Glen mit Präzision und Wucht ins Tor.

Im zweiten Spiel lief es ähnlich. Gegen tief stehende Gegner machten Bjarne (Vorlage Luca) und Didier (Emil) mit Ihren Buden alles klar. Bjarne, eigentlich unserer zentraler IV, macht in der Halle so langsam als Torjäger auf sich aufmerksam.

Im dritten Spiel begann unsere Pechphase. Gegen die JSG OMV verloren wir mit 0:1. Ein Konter und ein Torschuss in der 4. Minute führte aber nicht dazu, dass die Jungs aufhören Fußball zu spielen. Doch der Ball wollte nicht ins Tor.

Im 1/4 Finale war es dann aber schön ärgerlich. Wir spielen 12 Minuten auf ein Tor. JFV Borstel-L. steht nur hinten drin und versucht zu Kontern. Ein einziger Konter und ein Torschuss in der 4. Minute (kennen wir doch schon) und wir liegen hinten. Wir versuchen mit aller Macht das Tor zu erzielen und letztendlich stehen 12 Torschüsse auf unserer Seite. Aber immer wieder ein Bein, eine Hüfte… Ach was soll’s, manchmal soll es halt nicht sein.

Was jetzt für die Trainer interessant war die Reaktion der Mannschaft. Gibt Sie auf ? Oder zeigt sie eine gewisse Lustlosigkeit ? Nein, das zeigten die Jungs nicht. Die Abwehr um Sami, Luca, Yusuf, Bjöern und Joris haute sich richtig rein und in den letzten beiden Spielen gab es kein Gegentor mehr.
Und unsere Angriffsreihe mit Didier, Glen, Bjarne , Emil und Max zogen noch einmal satte 24 Minuten ab. Somit holten wir nach einem 1:0 gegen Bardowiek (Bjarne) und einem 4:0 gegen Buchholz (Aron, Didier, Glen) den verdienten 5. Platz.

Torschützen: Aron, Max, Bjarne, Didier, Glen

Fazit
Fußball ist manchmal ungerecht.
Allerdings zeigte die Mannschaft eine klasse Reaktion auf die Niederlage im 1/4 Finale und spielte das Turnier mit vollem Einsatz zu Ende.
Gesendet von News Fußball VfL Güldenstern Stade

Bericht: Jörg Gottschalk

Print Friendly, PDF & Email