U15/2 weiter auf Kurs

VfL Güldenstern Stade – JSG Niederelbe 6:2

Besonderheit: Lupenreiner Hattrick von Ara

Nach dem Glanzsieg am vergangenen Wochenende bei der JSG Nord tat sich die U15/2 am Samstag, gerade im ersten Durchgang schwer. Als Favorit wollte das Trainerteam ein klares Zeichen. Aber es kam anders. Die Stader setzten den Matchplan überhaupt nicht um und spielten völlig unkonzentriert. Ara konnte dennoch in der 6. Minute das 1:0 markieren. Niederelbe zeigte, dass sie die Leistung der Stader bestrafen wollten und rochen ihre Chance. In der 26. Minute war es so weit. Das 1:1 ! Jetzt musste Stade liefern und Mustafa nutzte seine Möglichkeit zum 2:1. Niederelbe war aber weiter da, brachte die Stader aber durch ein unglückliches Eigentor auf die Siegerstraße. 3:1

In der 33. Minute dann aber nochmal Hoffnung für Niederelbe. Das 3:2 nachdem der Keeper der Stader ein Knie an den Kiefer bekam, was aber für die Schiedsrichterin schwer zu sehen war.

In der 2. Halbzeit waren die Stader deutlich konzentrierter und hatten zahlreiche Chancen. Es sollte aber die Halbzeit von Ara werden. In der 43 ;44 und 47 machte er sein Hattrick in 4 Minuten. Die U15/2 bleibt also nach dem 6:2 weiter auf Kurs Aufstieg der das Ziel ist. 2 Spiele 16:7 Tore und 6 Punkte Dennoch muss am nächsten Wochenende eine Steigerung her.

Torschützen:
1:0 Ara (6. Min)
2:1 Mustafa (28. Min)
3:1 Eigentor (29. Min)
4:2 Ara (43. Min)
5:2 Ara (44. Min)
6:2 Ara (47. Min)

Bericht: Oliver Schiebold

Print Friendly, PDF & Email