Endlich die ersten Tore und Punkte für die 2 .Frauen in der Bezirksliga

Frauen Bezirksliga Lüneburg

VfL Güldenstern Stade – FC Hambergen 3:0

Besonderheit: Kurioses Spiel mit Platzwechsel zur Halbzeit

Die 2.Frauen gewinnen nach guter Leistung ihr erstes Spiel, erst auf Kunstrasen dann auf richtigem Rasen. Aber der Reihe nach.

Die Ausgangslage war völlig offen, beide Teams standen mit 0 Punkten am Tabellenende. Gleich zu Anfang des Spiels konnten die VFLerinnen keine Ordnung in Ihr Spiel bringen und die Gäste aus Hambergen kamen zu mehreren 100% Chancen, die sie aber leichtfertig vergaben. In der 30 Min. war es dann Bentje die auf rechts steil von Nina geschickt wurde. So konnte Bentje allein auf das Tor von Hambergen zulaufen und schob den Ball flach in die Linke Ecke zum 1:0. Endlich das erste Tor für unsere 2.Frauen! Das Spiel verflachte und mitte der ersten Halbzeit fielen plötzlich 2 Flutlichter auf dem Kunstrasen aus!

Zur Halbzeit dann die Rücksprache mit den Gästen aus Hambergen und dem Schiedsrichter was wir nun tun wollen. Alle Parteien einigten sich darauf, dass auf dem Naturrasen die 2 Halbzeit gespielt wird. Zu Beginn der 2. HZ erhöhte der Gast den Druck, aber die Abwehr um Torhüterin Finja konnte dem Druck standhalten. Nach einer Ecke von Lea steht Kristina goldrichtig und konnte zum 2:0 per Kopfball erhöhen! Das Tor fiel genau zur richtigen Zeit ! Ab jetzt setzte Stade auf Konter, welche sie in der 84. Min. erfolgreich abschließen konnten. Benny setzte sich auf der linken Seite sehr stark durch und bediente wiederum Kristina in der Mitte, die mühelos zum 3:0 einschieben konnte. Ein alles in allem nicht unverdienter Sieg für die VFLerinnen, die Ihre Torchancen gnadenlos ausnutzen und alle Spielerinnen bis zum Schlußpfiff alles gegeben haben!

Die Tore für Stade
1:0 Bentje 30 min.
2:0 Kristina 61 min.
3:0 Kristina 84 min.

Bericht: Dirk Karbe

Print Friendly, PDF & Email