Ü40: Stade vernascht auch Oste/Oldendorf

Symbolbild: Jörg Struwe - picselweb.de

Altsenioren Kreisliga Ü40: 14:1-Sieg des VfL – Deinste kämpft Mu/Ku nieder – D/A tritt nicht an
Auch der 4. Spieltag der Altsenioren Kreisliga Ü40 wurde nicht komplett ausgetragen. Neben der verlegten Partie ASSG Himmelpforten/Hammah/Heinbockel gegen den SV Ottensen musste auch Ahlerstedt/Ottendorf nicht aktiv um Punkte kämpfen, da Gegner SV Drochtersen/Assel nicht antrat.
Dafür hatten es die beiden verbliebenen Begegnungen in sich. Top-Meisterschaftsfavorit VfL Güldenstern Stade musste zum zweiten Mal ran und zerlegte den FC Oste/Oldendorf in deren Einzelteile. Mit 14:1 gewann das Team von Stefan Cordes, der natürlich zufrieden war und zu Späßen aufgelegt war. Auf die Frage, ob das Ergebnis stimme oder er bei der Eingabe zu dicke Finger hatte, meinte er: “Das Ergebnis stimmt. Wir ließen einiges liegen.” Weniger lustig fand O/O-Keeper Mirco Lüders das Spiel: “Ich konnte gar nicht so schnell meine alten Knochen in Bewegung setzen. Die Stader haben so schnell abgezogen.” Spannender verlief die Partie in Deinste, wo der FC Mulsum/Kutenholz zu Gast war. Lange Zeit sah es dank eines Treffers von Robert Kneller nach einem Auswärtserfolg des Aufsteigers aus, doch ein Doppelpack von Matthias Voss bescherte Deinste noch drei wichtige Derbypunkte.
Print Friendly, PDF & Email