4. Kreisklasse: Stade gewinnt Spitzenspiel deutlich

Symbolbild: Jörg Struwe - picselweb.de

4. Kreisklasse: VfL Güldenstern eine Nummer zu groß für den TSV – Baris Duman erzielt vier Tore für Jork

Am 5. Spieltag der 4. Kreisklasse hat es den TSV Wiepenkathen III und TSV Eintracht Immenbeck IV derbe erwischt. Beide Teams verloren ihre Spitzenspiele überraschend hoch. Auch für das Schlusslicht aus Großenwörden gab es mal wieder nichts zu holen.

Die Elf von Trainer Roland Duchow und Fabian Wagner musste beim VfL Güldenstern Stade III antreten und kam mit 0:6 unter die Räder. Ein Doppelschlag gleich zu Beginn der Partie sorgte früh für klare Verhältnisse, wenngleich der TSV den ersten Durchgang noch relativ ausgeglichen gestalten konnte. Tom Fiege hatte hier Pech mit einem Lattenschuss. Noch schlimmer erwischte es die Eintracht aus Immenbeck. Gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TuS Harsefeld III unterlag die Sondermann-Mannschaft mit sage und schreibe 1:8. Auch hier sah es bis zum Seitenwechsel offen aus, es stand lediglich 1:2.

Ihre Spitzenposition untermauerte auch ohne Topstürmer Dirk Lawrenz die Spielvereinigung Ahlerstedt/Ottendorf V, die dem ASC Cranz-Estebrügge IV am Ende mit 6:1 deutlich überlegen war. Im fünften Spiel zum dritten Mal zweistellig verloren hat der TSV Großenwörden III. In Jork verlor das neugegründete Team mit 0:13. Der TSV scheint in die Fußstapfen des legendären MTV Wangersen II zu treten, der jahrelang den letzten Platz der untersten Klasse des Kreises zierte. Torreich waren auch die Begegnungen in Hagen und Wangersen, wo es nicht um Aufstiegsfragen ging. Der SSV besiegte den FC Wischhafen/Dornbusch III nach 0:1-Rückstand mit 7:2 und der MTV Wangersen bezwang die SG Dollern/Agathenburg II knapp mit 5:4. Mit seinen zwei Treffern übernahm Wangersens Lukas Bröcker (14) die Führung in der Torschützenliste vor Dirk Lawrenz (13, SV Ahlerstedt/Ottendorf V) und Corvin Schumann (10, VfL Güldenstern Stade III).

SV Ahlerstedt/Ottendorf V 6:1 ASC Cranz-Estebrügge IV

SV Ahlerstedt/Ottendorf V: Marcel Schroten, Chris Jesgarsch, Ole Burkert, Kevin Rase, Dario Stelling, Marvin Ditschun, Daniel Meyer, André Arends, Meik Schröder, Johannes Krauleidis, Kevin Grupski – Trainer: David Hedderich – Trainer: Carsten Dammann

ASC Cranz-Estebrügge IV: Finn Meyer, Christopher Jepp, Jarne Urban (60. Jan-Moritz Klar), Paul Weßeler (35. Nils Langguth), Carl Barnvoldt, Melvin Warnke, Björn Winzer (60. Daniel Krafft), Emanuel Eib, Felix Krohn, Tristan Feldtmann (75. Carl – Philipp Pien), Jan Ole Richters – Trainer: Michael Schinner
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Marvin Ditschun (15.), 1:1 Tristan Feldtmann (19.), 2:1 Meik Schröder (25.), 3:1 Kevin Grupski (35.), 4:1 Kevin Grupski (52.), 5:1 Meik Schröder (73.), 6:1 Johannes Krauleidis (81.)

SSV Hagen 1975 III 7:2 FC Wischhafen/Dornbusch III

FC Wischhafen/Dornbusch III: Marcel Grothmann, Patrick Junge (70. Jannik Ebeling), Maurice Staats, Christoph Moje, Tobias Bruns, Hendrik Mahler, Matthias Michalek, Alexander Dreyer, Sören Dralle, Mats Junge – Trainer: Andreas Brandt
Schiedsrichter: Marc Allers () – Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Tobias Bruns (18.), 1:1 Malte Stolz (46.), 2:1 Daniel Friedemann (52.), 3:1 Tarek Koch (60.), 4:1 Tarek Koch (65.), 5:1 Timo Mock (67.), 6:1 Nico Blohm (80.), 6:2 Jannik Ebeling (86.), 7:1 Daniel Friedemann (90.)

VfL Güldenstern Stade III 6:0 TSV Wiepenkathen III

TSV Wiepenkathen III: Pascal Lobin, Tom Fiege (83. Deniz Dogan), Timo Fischer (46. Renas Ameen) (61. Timm Berge), Joel Burmester, Yannick-Fynn Blattner, Ewald Stabel, Tarek Bent Schmüser, Timm Berge (46. Jan-Niklas Petereit), Marcus Lasonczyk, Christian Volk (80. Nico Stricker), Jan-Niklas Petereit (34. Artur Schweizer) – Trainer: Fabian Wagner
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Jarno Soukup (1.), 2:0 Christian Neumann (6.), 3:0 Corvin Schumann (59.), 4:0 Corvin Schumann (64.), 5:0 Lukas-Alexander Litwitz (73.), 6:0 Corvin Schumann (81.)
Besondere Vorkommnisse: Christian Volk (TSV Wiepenkathen III) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (70.).

TuS Jork II 13:0 TSV Großenwörden III

TSV Großenwörden III: Bastian Dede, Jarno Tinius, Yago von der Lieth, Kai von der Lieth, Hares Rajeswaran, Till Staab, Martin Stegmann, Dirk Beckmann, Jonas Dede, Tim Lünser, Hannes von Ahn – Trainer: Andreas Schläfer – Trainer: Jens Wegner
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Baris Duman, 2:0 Florian Tiryaki, 3:0 Lukas Gorges, 4:0 Florian Tiryaki, 5:0 Baris Duman, 6:0 Baris Duman, 7:0 Baris Duman, 8:0 Abdalrahman Al Tahir, 9:0 Kamiran Omar, 10:0 Dennis Henke, 11:0 Kamiran Omar, 12:0 Lasse Aschert, 13:0 Abdalrahman Al Tahir

TSV Eintracht Immenbeck IV 1:8 TuS Harsefeld III

TuS Harsefeld III: Dennis Schultz (26. Marius Franz), Hendrik Böhme, Moritz Eckhoff (60. Daniil Lorenz), Lucas Meybohm, Jan-Nicklas Ruge, David Alexander Schultz, Finn-Christian Eisenblätter, Mamoun Alarbinieh, Söhnke Weber, Torben Knauff (26. Erik Fagamulin), Daniil Lorenz – Trainer: Jonas Bahr – Trainer: Noah Krämer
Schiedsrichter: Julian Eckhoff – Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Söhnke Weber (23. Foulelfmeter), 1:1 Jendrik Balzer-Meyer (23.), 1:2 David Alexander Schultz (35.), 1:3 Erik Fagamulin (68.), 1:4 Söhnke Weber (73.), 1:5 David Alexander Schultz (78.), 1:6 Jan-Nicklas Ruge (82.), 1:7 Lucas Meybohm (90.), 1:8 Erik Fagamulin (90.)
Gelb-Rot: Patrick Vieweger (57./TSV Eintracht Immenbeck IV/)

MTV Wangersen 5:4 SG Dollern/Agathenburg II

SG Dollern/Agathenburg II: Malte Pils, Tom Riekewald (85. Dennis Krohne), Niklas Weiser (30. Jonathan Mai), Kevin Fritz, Patrick Stelling, Ludwig Jäckel, Björn Wolf, Nino Schüler (85. Erik Drewanz), Eric Juchheim (30. Simon Hoffmann), Janis-Fabian Jungclaus, Daniel Dumke (70. Eric Juchheim) – Trainer: Jan Petersen – Trainer: Andreas Viedts
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Lukas Bröcker (4.), 1:1 Ludwig Jäckel (9.), 1:2 Björn Wolf (11.), 2:2 Daniel Schroten (27.), 3:2 Lukas Bröcker (37.), 4:2 Daniel Schroten (45.), 4:3 Björn Wolf (51. Foulelfmeter), 4:4 Björn Wolf (56.), 5:4 Robin Glamann (70.)
Gelb-Rot: Björn Wolf (79./SG Dollern/Agathenburg II/)
Besondere Vorkommnisse: Lukas Bröcker (MTV Wangersen) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (16.).

Print Friendly, PDF & Email