16 neue Schiedsrichter im NFV Kreis Stade

Symbolfoto: Jörg Struwe

Unter ungewohnten Bedingungen bestanden alle Teilnehmer die Anwärterprüfung.

Für die Ausbildung waren diesmal erstmalig Marvin Hauschild und Dennis Eurig im Duo verantwortlich. Gemeinsam vermittelten sie den Teilnehmern die 17 Fußballregeln und gaben wertvolle Einblicke in die Praxis sowie Tipps für die ersten Einsätze als Unparteiischer. Wie in den letzten Jahren bereits üblich, wurde auch dieser Lehrgang durch das E-Learning unterstützt. So brachten sich die Teilnehmer einen Großteil der Regelkenntnisse im Selbststudium zuhause bei. Neu diesmal: Zwischen den Präsenz-Einheiten wurden optionale Online-Sprechstunden angeboten, bei denen etwaige Regelfragen, konkrete Spielszenen oder auch weitere Fragen rund um die Schiedsrichterei besprochen wurden.

Am Donnerstag, den 17. September, konnten dann alle 16 zur Prüfung zugelassenen Teilnehmer – unter der Leitung von Matthias Kopf, Mitglied des Verbands- und Bezirks-Schiedsrichter-Ausschusses, ihr Wissen erfolgreich abrufen und so die Prüfung meistern. Sieben von ihnen sogar ohne jeglichen Fehler.

Ein besonderer Dank galt dem VfL Stade, der uns abermals die Räumlichkeit zur Verfügung gestellt hat.

Wir begrüßen folgende Schiedsrichter: Nando Röder, Tom Siol (beide Deinster SV), Bas Felzel, Christian Peters (beide MTV Hammah), Paula Jungclaus (SG Freiburg-Oederquart), Claas Becker (SSV Hagen), Erik Jochim (SV Agathenburg/Dollern), David Hedderich (SV Ahlerstedt/Ottendorf), Hauke Hansen, Stefan von Holten (beide TSV Großenwörden), Jarne Rasmus Kleidon (TuS Eiche Bargstedt), Yasin Yaman (TuSV Bützfleht), Calvin Miguel Bösch, Olvan Schecho, Lya Marie Schirmacher und Luca Schönfeld (alle VfL Güldenstern Stade).

Quelle: NFV Kreis Stade

Print Friendly, PDF & Email