So geht es mit dem Fußball auf Kreisebene weiter

12. Mai 2021 Von Redaktion

Was haben die Annulierung der Fußballsaison und die Corona-Pandemie allgemein eigentlich für Auswirkungen auf den Fußball im NFV-Kreis Stade? Diese Frage beantwortet NFV-Vorstandsmitglied Marcel Baack.

Spielbetrieb

Es wird in allen Alters- und Spielklassen keine Auf- und Absteiger geben. Eine Besonderheit stellt der zukünftige U 14-Jahrgang dar. Da die U 14 die erste Altersklasse auf Bezirksebene ist und die jetzigen U 14-Teams im Bezirk in die U 15 übergehen, wird es aufgrund der fehlenden Aufsteiger aus den jetzigen U 13-Kreisligen keine U 14-Bezirksliga zum Saisonstart 2021/2022 geben. Dafür wird es in der zukünftigen U 14-Kreisliga nach der Hinrunde zwei Aufsteiger in den Bezirk geben, um so zur Rückrunde 2021/2022 mit einer U 14-Bezirksliga zu starten.

Kreispokal

Laut NFV sollen die Kreispokalsieger – sofern es die Verfügungslage zulässt – sportlich ermittelt werden. Der Kreis Stade macht Nägel mit Köpfen und bricht den Kreispokal-Wettbewerb aus der vorherigen Saison mit sofortiger Wirkung ab. Das heißt, es wird keinen Sieger mittels Elfmeterschießen oder Losentscheid geben und somit wird es auch keine Meldung eines Kreispokalsiegers für den Bezirkspokal geben.

Freundschaftsspiele

Falls es in den nächsten Wochen und Monaten zu einer Freigabe des Sports durch die politischen Gremien kommen sollte, können die Vereine im Kreis Stade wieder eigenständig Freundschaftsspiele vereinbaren.

Planung Saison 2021/2022

Der Spiel- und der Jugend-Ausschuss werden die kommende Saison 2021/2022 wie gewohnt planen. Allerdings ist noch nicht absehbar, wann die Saison starten kann und in welcher Form sie stattfinden wird. Vorbehaltlich, dass alle Mannschaften wieder gemeldet werden, wird mit der gleichen Staffeleinteilung in die Saison 2021/22 gegangen. Mannschaftsmeldungen zur neuen Saison sind im Senioren-Bereich bis zum 15. Juni und im Junioren-Bereich noch bis zum 15. Juli möglich.

Sechs-Monatsfrist bei Vereinswechseln

Für die kommende Wechselperiode und auch für Vereinswechsel zum jetzigen Zeitpunkt wendet der NFV die Sechs-Monats-Frist für den Zeitraum der Aussetzung des Spielbetriebs (seit November 2020) nicht an. Um Wartefristen zu ermitteln, könnten somit nur die Zeiträume einbezogen werden, in denen der Pflichtspielbetrieb stattgefunden hat und nicht ausgesetzt wurde.

Qualifizierung

Die beiden großen Sichtungsturniere im NFV-Kreis Stade, der VGH Girls-Cup und der Sparkassen-Cup, werden nicht ausgetragen. Abhängig vom Pandemieverlauf können beide Turniere vielleicht noch im zweiten Halbjahr 2021 stattfinden.

Trainer-Fortbildung

Fortbildungsmöglichkeiten für C-Trainer werden nach den Sommerferien wieder angeboten. Der NFV hofft in diesem Zusammenhang auch wieder auf Präsenzveranstaltungen, kann diese aber aufgrund der aktuellen Situation noch nicht zusagen.

Schiedsrichterausbildung

Der eigentlich für Februar geplante Anwärter-Lehrgang wird solange nach hinten verschoben, bis die Neulinge auch wieder direkt auf den Platz dürfen. Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Schiedsrichter-Fortbildung

Fortbildungen (Lehrabend, Fördergruppe, Leistungsprüfung) werden weiterhin online veranstaltet, so dass die Schiedsrichter top vorbereitet in die neue Saison starten werden.

Kreistag

Der Kreistag wird in den Spätsommer geschoben. Der neue Termin ist am Montag, 6. September, um 19 Uhr. Abhängig von der Corona-Lage wird der Kreistag entweder Open Air im Kehdinger Stadion in Drochtersen oder online stattfinden.

Quelle: Stader Tageblatt