FuPa Portrait: Oliver Schiebold: Vertauschte Füße – Kein Training

5. Juni 2021 Von Redaktion

VfL Güldenstern Stade: Trainer C-Junioren U15 II

Weiter geht es in unserer Fupa Stade Portraitserie mit Oliver Schiebold vom VfL Güldenstern Stade. Der Jugendtrainer kommt ursprünglich aus dem Hamburger und Schleswig-Holsteiner Raum. Hier sind seine Antworten.

1. Name? Alter? In welcher Mannschaft spielst/trainierst du aktuell?

Oliver Schiebold, ich bin Trainer der 2. C U15 beim VfL Güldenstern Stade

2. Welche Position/Spielklasse?

Trainer 2. C U15 in der Kreisliga B

3. Seit wann spielst du Fußball? Wo hast du bislang gespielt?

Ich habe 1989 bei TuRa Harksheide in Norderstedt angefangen. In meiner Zeit kam dann der FC Fockbeck (Rendsburg) und später Eintracht Norderstedt, der HSV und HEBC dazu. Leider hat mein Knie aufgegeben. Als Trainer in der Jugend ist es der Jahrgang 2006, seit der U10 anfangs bei TuS Güldenstern Stade, nach der Fusion bis heute der VfL Güldenstern Stade. Zusätzlich habe ich aktuell noch die U11/2 sowie die U11/3, die ich im Sommer aber verlasse.

4. Hast du ein sportliches Vorbild und warum?

Meine Lieblingsspieler waren eigentlich Nigel de Jong, Thomas Gravesen und H.-J Butt. Alle waren auf ihre Art einzigartig.

5. Wer ist dein größter Fan?

Puh, das weiß ich nicht wirklich, aber ich denke meine Kinder.

6. Welche sportlichen Ziele hast du noch für dich persönlich und mit deiner Mannschaft?

Ich denke, die Großen könnten gut um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen, wenn die Truppe zusammenbleibt. Ohne Corona wären wir wohl auch in die Kreisliga 1 aufgestiegen.

7. Besitzt du besondere Stärken als Mensch und/oder Fußballer?

Ich glaube, ich bin sehr ruhig und gebe nie einen Spieler auf, auch wenn er mal eine Flaute hat.

8. Was war deine beste/interessanteste Trainingsabsage?

Der Knaller ist noch gar nicht so lange her. “Ich habe meine Füße vertauscht”.

9. Wie sollte man mit dir nach einer Niederlage umgehen? Bist du ansprechbar?

Ich habe es schon oft gelesen. Es kommt auf die Art der Niederlage an. Mal bin ich entspannt, aber auch mal genervt bis sauer.

10. Welche drei Dinge würdest du mitnehmen auf eine einsame Insel?

Familie, Grill und irgendein Medium auf dem ich den HSV verfolgen kann.

11. Was machst du beruflich?

Ich bin Industrieelektriker

12. Hat deine sportliche Motivation durch Corona gelitten?

Keine Angaben

13. Meinst du, dass die nächste Saison zur gewohnten Zeit beginnen kann/sollte? Warum?

Ich denke schon, dass die Saison normal starten kann. Mit dem Impffortschritt, den Testmöglichkeiten sollte es machbar sein. Ob es tatsächlich wieder in die Halle gehen kann, weiß ich aber nicht.