1. U15 war nah dran am zweiten Erfolg

27. September 2021 Von Redaktion Fussballabteilung

C-Junioren Bezirksliga U15

VfL Güldenstern Stade – JSG Leinetal 1:3

Spielbericht:
Das erste Heimspiel nach ich weiß nicht wie vielen Monaten stand an. Sonne, Wärme und viele Zuschauer: Was will man mehr. Und dann gleich gegen Leinetal; einer der stärksten Mannschaften im Landkreis Stade, die sich zudem noch durch Spieler aus Verden verstärkten konnten.

Wir dagegen wie in den letzten Wochen wieder mit Ausfällen. Allerdings haben die Jungs gestern ein anderes Gesicht gezeigt. Wir haben unsere Konzentrationsschwäche in den ersten Minuten abgelegt und stehen defensiv wie eine Eins. Es hat sich eine defensive Grundordnung mit Silas, Luca, Joris, Samo und Ben B. eingespielt, die richtig dagegen hält. Unsere Flügelspieler Didier und Simon arbeiten viel zurück und unsere Achter Ben, Emil und Friedi hauen sich so rein, dass sich die berühmten Balken biegen. So stehen wir defensiv sicher und lassen nur wenig zu. Übrigens das A und O im Fussball

Das Spiel selber ist schnell erzählt.
Leinetal mit einer Chance aus dem Spiel, die leider auch gleich zu einem Tor führte. Wir allerdings auch. In der 16. Minute ein Ball von Silas auf Simon. Der nimmt den Ball an der linken Außenseite Höhe der Mittellinie an und spielt sofort mit Rechts diagonal zur anderen Seite. Didier startet vorher in den freien Raum und netzt ein. Wir konnten uns aber nur 4 Minuten freuen. Zweikampf an unserer linken Außenseite und es stehen 5 Stader gegen 2 Leinetaler. Der Außenspieler bekommt irgendwie (auch mit viel Glück) den Ball in den Strafraum gespielt. Sami und Luca schalten zu spät und es steht 1:1. In der 34. Minute dann ein blöder Fehler von uns. Ein Leinetaler nimmt an der Mittellinie den Ball auf. Unser Stürmer läuft korrekt an, begleitet Ihn und bleibt stehen. Der Leinetaler kann sein Glück nicht fassen, legt sich den Ball zurecht und knallt das Ding oben links in den Winkel.

Die zweite Halbzeit war mehr Kampf als Spiel. Wir mit ein paar Halbchancen aber keinen Torschuss. Leinetal einmal nach einem Aufbaufehler von uns an die Latte. In der 44. Minute eine unglückliche Entscheidung. Didier geht in den Zweikampf, berührt den Leinetaler mit seinem Arm und der fällt sofort. Der Freistoß wurde perfekt vor das Tor gespielt und per Kopf wurde der Ball eingenetzt. Das sah zwar ziemlich nach Abseits aus, aber…

Fazit: Wir sind in der Lage defensiv mitzuhalten. Tore fangen wir meist nur nach eigenen Fehlern. Körperlich halten die Jungs komplett dagegen. Probleme haben wir noch im Spielaufbau sowie im Herausspielen von Torchancen. Es gibt halt noch viel zu tun. Auf jeden Fall haben die Kids bis zur letzten Minuten gekämpft und alles versucht. Das ist sehr positiv.

Bericht: Jörg Gottschalk