Der Kampf um Platz 4: Hedendorf empfängt Stade

22. Oktober 2021 Von Redaktion Fussballabteilung

In der Fußball-Landesliga Lüneburg haben nun endgültig die Wochen der Wahrheit begonnen, der Kampf um Platz vier in der Qualifikationsgruppe 2 wird bis Mitte November unerbittlich sein. Vier Teams liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Schafft es tatsächlich der TSV Ottersberg oder wird dieser noch von einer Mannschaft aus dem Landkreis verdrängt. Schafft es der VfL Güldenstern Stade, der TSV Elstorf oder die VSV Hedendorf/Neukloster in die Meisterrunde? Der ASC Cranz-Estebrügge scheint schon zu sehr abgeschlagen.

Das Spiel des ASC beim TSV Ottersberg fällt wegen der Coronafälle beim TSV aus (am vergangenen Wochenende wurde bereits das Spiel des TSV in Stade abgesagt). Derweil steht fest, dass Nihat Sagir für den Rest der Saison den ASC verantworten wird. Er war bekanntlich nach dem Rücktritt des Trainerteams vor zwei Wochen als Trainer der Zweiten aufgerückt.

Am Sonntag steht damit das Duell zwischen den VSV Hedendorf/Neukloster und des VfL Güldenstern Stade im Fokus. Der Sieger wird vorerst den vierten Platz vom TSV Ottersberg übernehmen. Das Hinspiel ging 3:3 aus, nachdem die Hedendorfer schon mit 3:1 geführt hatten. Anpfiff in Hedendorf ist um 15 Uhr. Der TSV Elstorf muss dagegen bei Favorit TuS Harsefeld antreten. Dessen Konkurrent um den Gruppensieg, D/A II, muss in Bornreihe bestehen.